Ressort
Du befindest dich hier:

Kultlabel COS eröffnet in Wien

Fashionistas aufgepasst: Noch dieses Jahr eröffnet am Bauernmarkt in Wien der erste Store des Kultlabels COS in Österreich.


Kultlabel COS eröffnet in Wien
© H&M

Die Premium-Kette COS aus dem Hause des schwedischen Moderiesen Hennes und Mauritz (H&M) macht im Herbst 2012 den ersten Österreich-Standort in Wien am Bauernmarkt auf. Marie Honda, Marketingverantwortliche bei COS, schließt weitere Shops nicht aus: "Österreich ist ein sehr interessanter Markt."

Derzeit ist die H&M-Nobelmarke mit 47 Geschäften in neun europäischen Ländern vertreten. Heuer soll abgesehen von Österreich der Markteintritt in Italien, Finnland, Polen, Hongkong und Kuwait erfolgen, gab das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. In Schweden, Belgien und Frankreich eröffnen in diesem Jahr weitere Filialen.

H&M gründete COS ("Collection of Style") 2007 mit dem Ziel, in höherpreisige Segmente einzudringen und die Lücke zwischen Kaufhaus-und Designermode zu schließen. "Wo H&M-Preise aufhören, fangen COS-Preise an", sagte Honda zur APA .

COS ist ein eigenständiges Unternehmen der H&M-Gruppe mit Sitz in London. Im Schnitt machen pro Jahr bis zu 12 neue Läden auf.

Mehr zu COS unter www.cosstores.com

(apa/red)

Mehr zum Thema

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.