Ressort
Du befindest dich hier:

Du willst einen Kurzhaarschnitt? Dann solltest du das wissen!

Ein frecher, stylischer Kurzhaarschnitt ist sexy. Und wie! Doch es gibt ein paar Dinge, die muss man wissen, wenn man seine Haare so trägt. Wir haben die wichtigsten Fakten zu Long Bob, Lob & Co.

von

kurzhaarschnitt
© Photo by Getty Images

Suche dir einen Stylisten deines Vertrauens! Gerade wenn man kurze Haare hat, ist ein guter Haarschnitt das A und O. Da man weniger Haare hat, ist es auch schwieriger, kleine Fehler zu kaschieren. Daher sollte man sich an einen Experten wenden, der mit Kurzhaarschnitten umgehen bzw. der gut mit kurzen Haaren kann. Wie man das macht? Entweder du kennst bereits tolle Haarstylistinnen, oder aber du fragst die nächste Person, von der dir der Kurzhaarschnitt gefällt, wo sie denn hingehe.

Du wirst öfter beim Frisör sitzen! Außerdem musst du dir dessen bewusst sein, dass du deutlich öfter beim Frisör sitzen wirst, denn lange Haare muss man nicht so oft schneiden, wie kurze. Der Schnitt ist bei Kurzhaarschnitten schneller "weg". Daher lautet dir Regel: Alle 5-6 Wochen sollte man die Expertin bzw. den Experten für einen frischen Feinschliff aussuchen.

Achte auf die Haarfarbe! Die langen Spitzen sind, wie wir alle wissen, älter, als die Haare beim Haaransatz. Das bedeutet auch, dass die Haare auf der Kopfhaut noch weniger Sonnenschäden und Colorationen miterlebt haben, als die unteren Partien der Haare. Daher sollte man auf eine schöne Farbe setzen, denn wenn die langen Haare mal ab sind, wird sich auch die Farbe gewaltig ändern bzw. die Farbe anders aussehen. Eine schöne, moderne und stylische Farbe passend zum neuen Haarschnitt? Perfekt!

Die Haarprodukte sollte man auch bedenken! Mit kürzeren Haaren benötigst du logischerweise bei den einzelnen Haarwäschen auch weniger von Shampoo, Conditioner & Co. Doch das Styling von kurzen Haaren ist nicht ganz so einfach, denn wer kann mit einem kinnlangen Bob schon einfach schnell mal einen Dutt machen? Wohl niemand. Daher musst du unbedingt darauf achten, die perfekten Produkte für dein Haar zu finden und zu testen. Sie werden dir jeden Morgen im Badezimmer erleichtern.

Lufttrocknen statt Glätteisen! Der Beach-Waves-Look sieht auch bzw. gerade bei kurzen Haaren sexy aus. Daher solltest du vielleicht mal das Lufttrocknen der Haare probieren. Es ist auch deutlich gesünder fürs Haar, als beispielsweise heiße Glätteisen und Lockenstäbe. Den Feinschliff kann man mit den angeführten Produkten danach immer noch machen. Aber probiere einen neuen Look, indem du dein neues Haar besser kennenlernst. Du wirst erstaunt sein, wie wandelbar es ist.

Themen: Haare, Trends