Ressort
Du befindest dich hier:

Kylie Jenners Stylist verrät, wie er ihre Haare färbt

Kylie Jenner feierte am 10. August ihren 21. Geburtstag und präsentierte an ihrem Ehrentag eine platinblonde Mähne. Und da sie keine Perücke getragen hat, verrät ihr Hairstylist, wie er ihre rabenschwarze Haare blond färbte.

von

Kylie Jenners Stylist verrät, wie er ihre Haare färbt
© instagram.com/kyliejenner

Die kleine Kylie ist erwachsen! Am 10. August hat die Forbes-fast-Billionärin ihren 21. Geburtstag gefeiert. Und da Kylie alles auf Instagram teilt, mussten natürlich auch Snippets ihrer Party auf Social Meida geteilt werden. Wie es sich für so einen wichtigen Geburtstag gehört, hat auch Kylie sich ganz genau überlegt, was sie tragen wird. Aber da sie eben kein 0815-Girl ist, standen ihr sicherlich mehrere Stylisten, Make-Up-Artists und andere ExpertInnen zur Verfügung. Einer davon ist Chris Appleton, der persönliche Frisör und Hairstylist der Kardashian-Jenners.

Dieser plauderte mit Allure über die B-Day-Frisur der jungen Mama und verriet, wie er es hinbekommen hat, dass sie scheinbar über Nacht platinblonde Haare bekam. Und das ist ein echt arger Wechsel für eine rabenschwarze Mähne! Dunkelhaarige Frauen werden jetzt sicherlich ein bisschen zusammenzucken bei dem Gedanken, ihre Haare von sehr dunkel auf extrem hell färben zu müssen. Aber bei Appleton schien Kylie in guten Händen zu sein, vor allem, weil er schon Kims blonde Phase mitbetreut hatte.

Es war keine schnelle Geschichte, betont der Hairstylist. Zwei Tage hat es gedauert, um ihre Haare in die gewünschte Farbe zu färben. Aufgehellt wurde mit Olaplex, das dafür sorgen soll, dass die Haare nicht zu kaputt aus dem Prozess rauskommen. Der recht warme Goldton, den Kylie dann schließlich erhielt, war das Ziel. "Viele schrecken vor goldenen Haaren zurück. Uns Frisören wird beigebracht, dass Gold eine Haarfarbe ist, die schnell nach hinten losgehen kann. Doch es ist eien wunderschöne Farbe!" , sagt Appleton. Man müsse sich eben Zeit lassen und gemeinsam den besten Weg ausarbeiten.

Klingt eigentlich easier als man glauben würde. Aber gut, wer von uns hat eine riesige Villa, die wahrscheinlich wie ein perfekter Haarsalon ausgerüstet ist? Und wer kann zwei Tage nur für seine Haare opfern? Eher wenige von uns. Und deswegen sollte man als dunkelhaariges Girl sehr vorsichtig mit dem Aufhellungsprozess sein! Denn nur weil Kylie nach zwei Tagen die perfekten Barbie-Haare hat, muss das nicht heißen, dass man das auch beim herkömmlichen Frisör so schnell schafft. Lieber langsam angehen und Schritt für Schritt aufhellen. In den Pausen können sich die Haare erholen und man hat länger etwas von dem neuen Look.