Ressort
Du befindest dich hier:

So gefährlich kann ein gefaktes Kylie Jenner Lip Kit sein

Gefälschtes Make-Up kann sehr giftig sein! So hat sich eine 18-Jährige mit einem falschen Kylie Jenner Lip Kit die Lippen verätzt.

von

So gefährlich kann ein gefaktes Kylie Jenner Lip Kit sein
© instagram.com/kyliejenner

Wenn das Budget nicht für ein Original reicht, man aber unbedingt beim Trend dabei sein will, greift man manchmal einfach zu gefälschter Ware. Bei einer Tasche, einem Gürtel oder einem Schmuckstück wird man wahrscheinlich keine gesundheitlichen Schäden davontragen, aber bei gefälschtem Make-Up kann das leider schon sein.

Das musste auch die 18-ährige Rachel McLaughlin am eigenen Leib erfahren. Die junge Amerikanerin hatte einfach nur ein begehrtes Lip Kit von Kylie Jenner testen wollen. Sie benutzte das Set iher Freundin, das aus einem flüssigen Lippenstift und einem Lipliner besteht. Das Produkt hatten sie auf einer gefälschten Kylie Cosmetics Webseite erstanden.

Rachel McLaughlins Lippen nachdem die Schwellung weg war / (c) Bronagh McLaughlin

Da das Lip Kit dem Original so ähnlich sah, merkten die Teenies den Unterschied nicht und schminkten sich damit. Einige Stunden nach dem Auftragen, begannen Rachel McLaughlins Lippen anzuschwellen. Sie fuhr nachhause, schminkte sich ab und legte sich ins Bett. Am nächsten Morgen konnte sie nicht mehr richtig atmen und ihre Lippen wurden noch immer größer.

Man brachte sie ins Krankenhaus. Sie hatte eine so starke allergische Reaktion auf den falschen Lippenstift entwickelt, dass es mehrere Tage brauchte bis die Schwellung zurückging. Doch auch danach bekam sie immer wieder gelbe Pusteln. Ihr Schwester, Bronagh McLaughlin, warnt nun auf Facebook andere vor den gefälschten Beauty-Produkten.

"Auf diesen Bildern seht ihr, welche Auswirkungen ein gefälschtes Lip Kit haben kann. Dies hätte auch tödlich enden können, wenn wir nicht sofort auf die Symptome reagiert hätten, denn nicht nur ihre Lippen, sondern auch ihr ganzes Gesicht und ihre Kehle waren davon betroffen." , schrieb McLaughlin.

Rachels Freundin hatte das Lip Kit für ungefähr 5 Dollar gekauft, wobei das Original 30 Dollar kostet. An diesem extremen Rabatt kann man schon mal erkennen, dass man es nicht mit einem echten Produkt zu tun hat. Das Problem mit den Fake-Beauty-Produkten ist, dass die Hersteller keine Gesundheitskontrollen nachweisen können, da sie ja illegal produzieren.

Thema: Make-up