Ressort
Du befindest dich hier:

Baywatch Vibes: Kendall & Kylie Jenners Bademode

Kendall und Kylie Jenner haben sich zusammengetan und gemeinsam mit Revolve eine Bademoden-Kollektion rausgebracht. Und die ist ziemlich Insta-tauglich!


kendall jenner
© instagram.com/revolve

Wenn man sich eine Bademoden-Kollektion ausdenken müsste, die von Kylie und Kendall Jenner designt wurde, dann würde man zur Beschreibung diese Worte verwenden: Sexy, tief ausgeschnitten und Insta-tauglich. Genauso sind die Bikinis und Badeanzüge, die die zwei Schwestern gemeinsam mit Revolve Clothing rausgebracht haben.

Revolve Clothing
(c) Revolve Clothing

Es ist nicht ihre erste Kollaboration mit der Modemarke, tatsächlich kann man noch einige andere Teile kaufen, wenn man auf der Bikini-Seite runterscrollt. Alle Teile sehen so aus, als hätte sich ein Konglomerat aus Insta-Models zusammengesetzt, um zu bestimmen, wie man sich zurzeit auf Instagram zu kleiden hat.

Revolve Clothing
(c) Revolve Clothing

Bei den Badeanzügen und Bikinis fällt somit eins gleich aus: Die Höschen sind an der Hüfte so hoch geschnitten, dass man gleich seinen kompletten Körper enthaaren kann. Dieser Schnitt streckt ja bekanntlich die Beine. Trotzdem bezweifeln wir, dass "Normalo"-Frauen ihre Hüfte dermaßen viel Sonne gönnen wollen. Die Höschen sind an sich keine Tangas, aber flirten mit der Poritze.

Im Endeffekt muss man es so sagen, wie es ist: Diese Kollektion steht vor allem besonders schlanken Frauen mit wenig Oberweite. Was ja okay ist! Wir sehen aber nun mal keien 80 D-Ladies in einem Badeanzug, wo die Brust sich auf der Seite fröhlich vertschüssen kann. Aber das soll nicht bedeuten, dass uns die Bikinis & Co nicht gefallen! Vor allem der Regenbogen-Monokini ist ziemlich cool!

Thema: Trends

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.