Ressort
Du befindest dich hier:

Gaga kämpfte mit Depressionen

"Ich war wirklich ziemlich depressiv" - mit diesem Geständnis offenbart die schrille Sängerin Lady Gaga (28), wie schwer das letzte Jahr für sie war.

von

Gaga kämpfte mit Depressionen
© Jason Merritt/Getty Images

Offene Worte eines Popstars: Lady Gaga verriet im Interview in Harper's Bazaar, dass sie Ende des letzten Jahres an Depressionen litt. Die Tourabsage wegen einer Operation, die Trennung von ihrem langjährigen Manager und die Kritik rund um ihr neues Album ließen die 28-Jährige in ein tiefes Loch fallen. "Ich habe eine wirklich harte Zeit hinter mir. Ich habe mich von Menschen ausgenutzt gefühlt, denen ich vertraut habe. Zum Ende des Jahres hin war ich wirklich ziemlich depressiv. Ich war völlig fertig. Ich konnte meinen eigenen Herzschlag nicht mehr hören. Ich war nur noch aggressiv, zynisch und hatte diese unendlich tiefe Traurigkeit, die wie ein Anker war, der mich die ganze Zeit heruntergezogen hat. Ich konnte einfach nicht mehr kämpfen. Ich hätte kein Mal mehr für mich selbst einstehen können, wenn mich noch eine einzige Person angelogen hätte. Es fühlte sich an als müsste ich sterben, als würde mein Licht erlöschen."

Das neue Jahr dürfte für Lady Gaga aber auch einen Neuanfang bedeuten, im Interview betont sie: "Ich habe zu mir selbst gesagt: wenn auch nur ein einziges Lichtmolekül in mir drin ist - ich werde es finden und vermehren." Und: "Eine Depression nimmt dir nicht das Talent, das du hast, sie versteckt es nur. Aber ich werde es immer wieder finden."