Ressort
Du befindest dich hier:

Lady Gaga: Die furchtbaren Folgen der Vergewaltigung

Im Alter von 19 Jahren wurde Popstar Lady Gaga Opfer einer Vergewaltigung. Nun spricht sie erstmals über die Folgen unter denen sie nach wie vor leidet.


Lady Gaga: Die furchtbaren Folgen der Vergewaltigung
© 2016 Getty Images

Sie war jung, sie wollte ins Musik-Business, sie war naiv. Und wurde auf grauenhafte Weise ihrer Unschuld beraubt. Mit 19 Jahren wurde Lady Gaga, heute einer der weltgrößten Popstars, Opfer einer Vergewaltigung. Ein Produzent zwang die junge Frau gegen ihren Willen zum Sex, fiel einfach in seinem Büro über sie her.

Erst vor zwei Jahren war Lady Gaga in der Lage, öffentlich über den gewalttätigen sexuellen Übergriff zu sprechen. In einem Interview mit Radio-Moderator Howard Stern enthüllte sie Details, wollte aber den Namen ihres Vergewaltigers nicht verraten. Er wäre 20 Jahre älter als sie, er sei routiniert vorgegangen. "Ich war nicht die erste Frau, der dieser Mann Gewalt angetan hat," so Gaga damals. Sie habe erst später richtig realisiert, was ihr widerfahren sei. "Ich war wie gelähmt, ich war so unter Schock, dass ich erst viel später weinen konnte."

Lady Gaga: Posttraumatische Belastungsstörung nach Vergewaltigung

Nun sprach die Sängerin in einer TV-Sendung erstmals über die psychischen Langzeitfolgen, unter denen sie seit der Vergewaltigung leidet. „Ich leide an einer psychischen Krankheit – ich leide an einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Das habe ich bisher niemandem erzählt, aber jetzt wisst ihr es.”

Eine posttraumatische Belastungsstörung ist eine verzögerte psychische Reaktion auf ein extrem belastendes Ereignis - etwa direkt erlebte Gewalt. Vor Gericht wird die posttraumatische Belastungsstörung deshalb mit schwerer Körperverletzung gleichgesetzt. Die Symptome der PTBS treten meist innerhalb von sechs Monaten auf und äußern sich durch Angst, Flashbacks (das wiederholte Erleben der Situation), Überempfindlichkeit oder Schlafprobleme. Die Betroffenen müssen in psychotherapeutische Behandlung, oft werden die Angstzustände medikamentös behandelt.

„Wenn du ein solches Trauma erfährst, hat das nicht nur unmittelbare körperliche Auswirkungen. Auch Jahre danach kann das Erlebte noch physische Folgen haben. Für viele Menschen ist so ein Missbrauch, so eine Vergewaltigung nicht nur psychisch schmerzhaft, sondern auch physisch”, so Gaga, die auch unter Depressionen leidet.

Thema: Lady Gaga