Ressort
Du befindest dich hier:

Lang ersehnt: XXL-Wimpern

Falsche Wimpern müssen nicht mehr sein! Denn ab sofort sorgen spezielle Lenghtening-Produkte mit Hightech-Fasern für extralange und wunderschön geschwungene Wimpern.


Lang ersehnt: XXL-Wimpern
© Thinkstock

Wenige Frauen sind von der Natur aus mit superlangen Wimpern gesegnet. Wer kürzere Lashes wirklich dramatisch verlängern wollte, musste bisher zur Fake-Version greifen oder sich kostspielige Lash-Extensions einsetzen lassen. Jetzt ist Schluss damit, denn die neuen verlängernden Wimperntuschen haben eine Faserformel, die teuren Maßnahmen Konkurrenz macht!

Die Technologie.

Spezial-Einsatz. Jede x-beliebige Mascara besteht aus Farbpigmenten, Wachsen und Polymeren, die jede Wimper mit Farbe "ummanteln". Neu an der sogenannten Fibremascara (auch Fasermascara genannt) ist der Zusatz von vier bis fünf Milimeter langen Nylon- und Kunstseidefasern (z.B. Doppel-Tusche Duo Power Lash von P2 , € 4,75,-). Beim Auftragen verteilt die Bürste nicht nur die Farbe, sondern auch diese künstlichen Fasern auf den Wimpern. Sobald die Tusche trocknet, haften die Fasern dauerhaft an den Lashes.

Der Auftrag. Fibremascaras verfügen über eine exakte, feine Bürste, die jedes Härchen erfasst und ihm schönen Schwung schenkt. Beim Auftrag an der Wimpernwurzel beginnen und in leichten Zick-zack-Bewegungen bis in die Spitzen fahren, so bekommen Lashes tolles Volumen. Für maximale Länge wird die Mascara senkrecht gehalten und die Wimpernenden nochmals extra getuscht. Das Bürstchen für einige Sekunde an der Spitze antrocknen lassen. So bleiben die Fasern auch wirklich an den Lashes haften.

MEHR zum Thema "XXL-Wimpern" finden Sie in WOMAN 07/2012!

Redaktion: Sermin Kaya