Ressort
Du befindest dich hier:

Lange schön: So hält Ihr Make-up

Egal ob an einem langen Arbeitstag oder bei einer durchtanzten Nacht – so bleibt Ihr Make-up immer standhaft …

von

Lange schön: So hält Ihr Make-up
©

Wer kennt das nicht? Schon nach zwei Stunden ist von dem Make-up, mit dem man sich morgens 15 Minuten gespielt hat, nicht viel übrig: Der Teint ist fleckig, der Kajal zerronnen, der Lippenstift weg. Das muss nicht sein! Wir verraten alle Tricks, wie Schminke lange hält und Sie beim nächsten Spiegel-Check ohne Schreck davonkommen.

Grundbedingung Pflege. Make-up hält nur auf gut durchfeuchteter, gepflegter Haut: Mindestens 15 Minuten vor dem Schminken das Gesicht eincremen und die Pflege einziehen lassen. Sonst saugt die Haut das Make-up ein und wirkt schon nach kurzer Zeit fleckig. Außerdem Haut und Lippen zweimal pro Woche peelen. Danach eine Feuchtigkeitsmaske (auch auf die Augenpartie) auflegen. Die Lippen brauchen für den guten Halt des Lippenstifts ebenso tägliche Pflege. Übrigens: Auch bei ölfreien „Longlasting“-Produkten für Augen, Lippen und Teint ist diese Pflege als Vorbereitung immer notwendig. Tipp: Da diese Produkte eine spezielle Textur auf Puderbasis haben, die schnell trocknet, müssen sie rasch aufgetragen werden.

Gute Basis. Gerade Foundation, Puder und Co sind nach kurzer Zeit wie weggezaubert. Das liegt meist an der natürlichen Talgproduktion – durch sie wird die Haut ölig, und das Make-up „rutscht“. Daher nach der Pflege eine Make-up-Base, einen sogenannten „Primer“, wählen. Durch ihn lässt sich die Foundation leichter auftragen, das Make-up verschmilzt besser mit der Haut und hält stundenlang. Die anschließende Foundation hält top, wenn sie nicht mit Schwämmchen, sondern mit den Fingern (Wärmeeffekt) oder einem Pinsel (genaues Arbeiten) aufgetragen wird. Überschüssige Textur mit einem Taschentuch abnehmen, dann cremiges (haftet besser) Wangenrouge auftragen. Zuletzt Teint mit losem Puder fixieren. Großzügig mit einem großen Pinsel verteilen, so hält das Make-up bombenfest. Wirkt das Ergebnis zu stumpf, kann noch etwas Thermalwasserspray über die Haut gesprüht werden – saugt überschüssiges Puder auf, der Teint wirkt ganz natürlich.

Fest im Blick. Auch für die Lider gibt es einen Primer: Er fixiert Lidschatten und verhindert das Absetzen der Farbe. In die sauberen (!) Lider etwas Primer einarbeiten. Dann den Lidschatten mit Fingern oder Pinsel gut verteilen. Tipp: Perfekten Halt bieten auch wasserfeste Sommer-Lidschatten für den Pool – diese einfach ganzjährig verwenden. Wenn Kajal und Mascara ständig verwischen, die Augenpartie vorher mit losem Puder abstäuben, das fixiert sie superfest. Alternativ kann man auch auf Liquid Eyeliner umsteigen – dieser hält generell viel besser als Stifte. Und wasserfeste Mascara bietet natürlich besseren Halt als normale Tusche, braucht jedoch einen speziellen Make-up-Entferner. So bleiben Augenbrauen den ganzen Tag über schön in Form: Mit einem festen (!) Stift nachmalen, dann eine alte Zahnbürste mit Haarspray besprühen und die Härchen damit kämmen.

Kussecht . Wichtig ist: Lippenpflege am besten eine Stunde vorher auftragen. Für einen super haltenden Lipstick die Lippen zuerst grundieren. Dafür einen Miniklecks Foundation auf den ganzen Mund klopfen, dann die Lippenkontur exakt mit einem Lipliner nachziehen. Zusätzlich den ganzen Mund mit demselben Liner ausmalen, das fixiert die nachfolgende Farbe perfekt. Nun die Lippenfarbe mit einem Pinsel aufmalen. Ein Taschentuch, zwischen die Lippen gepresst, saugt die überschüssige Farbe auf. Danach noch eine zweite Schicht Lipstick auftragen, fertig!

Thema: Make-up