Ressort
Du befindest dich hier:

Lass uns fair reisen

Eco-Chic: Langsamer, schöner, besser. Nachhaltiger Öko-Tourismus boomt wie nie zuvor. Wir entführen dich in die aufregendsten grünen Hotels der Welt.

von

Lass uns fair reisen
© istockphoto.com

Die Zeiten, in denen Öko-Tourismus mit verwilderten Gegenden, Jesus-Schlapfen und muffigen Campingzelten assoziiert wurde, sind vorbei. Seit die Gesellschaft Umweltschutz als Thema ernst nimmt, verändern sich Klientel und Angebot für diese Reiseform. Luxus-Resorts auf der ganzen Welt locken mit "grünen" Angeboten, heimische Betriebe setzen auf Regionalität. Eine Umfrage der Website TripAdvisor zeigt, dass bereits 25 Prozent der europäischen Urlauber bei ihrer Reiseplanung Wert auf diese Faktoren legen. Und in Österreich ist laut einer Studie des Umweltministeriums die Anzahl der Umweltzeichen-Betriebe in den letzten Jahren um 65,5 Prozent gestiegen.

Nachhaltigkeit ja, aber ... So weit, so gut. Doch bei vielen fängt der grüne Stempel erst am Zielort an, denn nicht jede Strecke lässt sich mit der Bahn bestreiten. Aber auch bei Flugreisen kann man etwas Gutes tun und z. B. beim Gepäck sparen oder den eigenen CO-Ausstoß spenden. Und keine Sorge, spätestens im Zielland kann wieder mit gutem Gewissen geurlaubt werden. Vor allem ärmere Länder setzen neben ökologischen auf soziale Aspekte: So arbeiten etwa Einheimische in den Hotels, verkaufen dort ihre Waren oder sind sogar am Umsatz beteiligt.

Gütesiegel-Dschungel. "Welcome to the Jungle" heißt es aber nicht nur in den Öko-Refugien in Thailand oder auf Sansibar. Weltweit gibt es mehr als 100 Nachhaltigkeits-Siegel. Um den Überblick zu behalten, findet man auf destinet.eu und bookdifferent.com alle Zertifikate aufgelistet. Bei uns ist es einfach: Hier gibt es nur das "Österreichische Umweltzeichen" für Tourismusbetriebe. Fairwechslung ausgeschlossen!

Cornwall, England

Luxus-Öko-Urlaub im Scarlet Hotel

Nachhaltiger Chic. Hier kann man wirklich mit gutem Gewissen entspannen: Im Pool sorgen Algen statt Chlor für Sauberkeit, die Spa-Flip-Flops sind aus Altreifen, der Zement für den Bau des Hotels besteht aus altem Porzellan, und der Strom wird per Windkraft erzeugt. Es gibt zwar keine Minibars, dafür Sternenküche. Plus: Gäste, die mit Bahn oder Bus anreisen, bekommen einen Rabatt. Ab ca. € 260,-/DZ, inkl. Frühstück. scarlethotel.co.uk

Oberösterreich

Family-Action im Ikuna Naturresort

Winnetou. Indianer spielen war noch nie so cool - und so nachhaltig! Das Naturresort vereint ein Tipihotel auf 4-Sterne-Niveau mit einem zwei Hektar großen Erlebnispark. Kids können hier u. a. klettern, auf Floßen fahren und Bogenschießen oder im Streichelzoo Alpakas, Mini-Ziegen oder Ponys bestaunen. Und die Großen? Die relaxen im Sauna-Tipi oder genießen auf der Terrasse des Restaurants saisonale Köstlichkeiten aus der Region. Herrlich! Ab € 44,-p. P., inkl. Frühstück. ikuna.at


Dubai, VAE

Auf Wüstentour im Al Maha Desert Resort & Spa

Beduinen-Feeling. Das 6-Sterne-Resort ist das erste Öko-Tourismusprojekt, das in den Arabischen Emiraten realisiert wurde. Im umliegenden Naturreservat leben Tiere in freier Wildbahn. Wüstensafaris, Reitausflüge in die Sanddünen oder Bogenschießen machen das 1001-Nacht-Abenteuer perfekt. Ab € 599,-/DZ. al-maha.com

Phuket, Thailand

Tropischer Trip ins Mövenpick Resort & Spa Karon Beach

Reif für die Insel. Das paradiesische Resort hat sich für sein Nachhaltigkeitsengagement zertifizieren lassen. Es befindet sich inmitten tropischer Gartenanlagen und nur wenige Schritte von den unberührten Sandstränden am Karon Beach entfernt, verfügt über verschiedene luxuriöse Zimmer, Suiten und Villen. Ab € 114,-/DZ, inkl. Frühstück. movenpick.com

Salzburg, Österreich

Natur pur im Biohotel Sommerau

Verwöhnprogramm auf der Alm. Heimatfilm-Feeling vom Feinsten: Im Familienbetrieb ist alles bio, regional, nachhaltig und natürlich. Umgeben von frischer Bergluft und kristallklarem Wasser lässt es sich hier richtig gut abschalten. Auch kulinarisch zieht sich das Konzept durch: "Zurück zum Ursprung" lautet das Motto. Unser Tipp: die Edelstein-Massage. Ab € 72,-p. P., inkl. Halbpension. biohotel-sommerau.at

Bozen, Italien

Veganer Urlaub im Schwarzschmied Hotel

Yoga & Slow Food. Da wär sogar Heidi neidisch: Eingebettet in die Bergwelt des Meraner Landes in Südtirol, inmitten der Wein- und Obstgärten von Lana, liegt das familiengeführte 4-Sterne-Yoga- & -Golf-Hotel. Im Restaurant "Fucina" werden nur regionale Schmankerl (auch rein vegan) serviert. Ab € 135,-p. P., inkl. Vollpension, Spa, Yogastunden, Wanderungen, Benutzung des Golfplatzes & Mountainbikeverleih. schwarzschmied.com

Wien, Österreich

Paradebeispiel: Boutique Hotel Stadthalle

Grüne City-Oase. Als erstes Hotel weltweit erzeugt es dank Solaranlage, Wasser-Wärmepumpe & Raumlüftung mit Abluftwärmerückgewinnung so viel Strom, wie es verbraucht. Ebenfalls top: ungiftige Wandfarben, begrünte Außenwände, Regenwasserspeicher für die Toilettenspülung und Gartenbewässerung. Sieben Zimmer sind im Upcycling-Stil eingerichtet. Ab € 88,-/DZ, inkl. Bio-Frühstück. hotelstadthalle.at