Ressort
Du befindest dich hier:

Was macht diese Österreicherin beruflich?

Diese junge Österreicherin solltest du unbedingt kennen: Laura Feiersinger ist 22 Jahre alt und eine der erfolgreichsten Fußballerinnen Europas!

von

Laura Feiersinger Fußballspielerin
© Nadine Rupp

Bereits seit 2011 spielt Laura Feiersinger aus Saalfelden in der erfolgreichen Bundesliga-Mannschaft des FC Bayern München. Dafür hat sie schon mit 18 Jahren ihren Heimatort Saalfelden verlassen. Hat sich ausgezahlt: 2012 gewann ihre Mannschaft den DFB-Pokal. Drei Jahre später (2015) folgte zum zweiten Mal die deutsche Meisterschaft. Auch der Titel "Österreichische Fußballerin des Jahres" wurde ihr 2012 verliehen. Grund genug, um endlich einmal mit Laura zu plaudern, oder? Uns hat interessiert, wie es für die junge Österreicherin ist, in einer typischen Männerdomäne zu arbeiten, wie sie mit Klischees umgeht und wie ihr Alltag aussieht.

WOMAN: Liebe Laura, dein Papa war doch auch einmal Nationalspieler? Hat er dich zum Fußballspielen motiviert?
Laura Feiersinger: Also, er hat mich nicht gezwungen, die Kickschuhe anzuziehen. Klar hat es ein bisschen Einfluss auf mich gehabt, dass er selbst Fußballspieler war. Aber das war nie der ausschlaggebende Grund. Es hat sich einfach so ergeben. Und weil es mir Spaß gemacht hat, bin ich dabei geblieben.

WOMAN: Hast du als kleines Mädchen trotzdem mit Puppen gespielt oder warst du nur am Fußballfeld glücklich?
Laura Feiersinger (schmunzelt): Ich habe mit meiner Schwester Denise früher hin und wieder auch mal mit Puppen gespielt. Das waren aber eher Ausnahmen. In meinen Freundeskreis befanden sich viele Jungs, mit denen ich häufig draußen unterwegs war - zumeist am Fußballplatz.

Laura Feiersinger Fußballspielerin

WOMAN: Fußball ist den Augen der meisten Menschen ein reiner Männersport. Ärgert dich das?
Laura Feiersinger: Ich glaube, die Ansichtsweise ist überholt. Mittlerweile ist es völlig normal, dass Mädels Fußball spielen. Die Resonanz, die ich erfahre, ist zumindest durchweg positiv. Generell ist es halt so, dass der Männersport besonders in der Öffentlichkeit noch immer mehr im Vordergrund steht. Klar, man wünscht sich, dass das irgendwann einfach gleich ist. Aber ich erkenne da eine positive Entwicklung.

WOMAN: Unterscheidet sich Männerfußball von Frauenfußball?
Laura Feiersinger: Man darf nicht den Fehler machen, den Männerfußball mit dem Frauenfußball zu vergleichen. Allein von den körperlichen Voraussetzungen ist das gar nicht möglich. Das Spiel mag dadurch manchmal etwas langsamer wirken. Dafür laufen Frauenspiele fairer ab, wodurch es mehr echte Spielzeit gibt.

»Manche glauben es auch zunächst gar nicht, dass ich Fußball spiele.«

WOMAN: Hast du einen Freund? Falls ja, ist er neidisch, dass seine Freundin besser kickt als er?
Laura Feiersinger (lacht): Momentan braucht niemand neidisch sein.

WOMAN: Fußballerinnen sind alle Lesben, zickiger als ihre männlichen Kollegen und außerdem sind sie Memmen. Bist du manchmal auch mit solchen Klischees konfrontiert? Wie gehst du damit um?
Laura Feiersinger: Das kommt, zum Glück, nur ganz, ganz selten vor. Und wenn, dann von den Leuten, die sich noch nie ein Spiel von uns angeschaut haben. Ich glaube, wir können mit tollen Leistungen viel besser überzeugen als mit vielen Worten.

WOMAN: Wie reagieren Menschen, wenn du erzählst, dass du bei FC Bayern München spielst?
Laura Feiersinger: Mit einem komischen Gesicht. Man merkt im ersten Moment schon eine gewisse Überraschung bei dem anderen. Manche glauben es auch zunächst gar nicht, dass ich Fußball spiele. Ich finde das immer lustig. Und wenn die Leute dann merken, dass das kein Spaß ist, sind sie total interessiert, wollen alles über den FC Bayern und unsere Mannschaft wissen.

WOMAN: Wie ist die Stimmung bei euch im Team?
Laura Feiersinger: Ganz ehrlich: So richtig rumgezickt wird bei uns überhaupt nicht. Und ist bewusst, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn wir als Gruppe harmonieren. Und bei Bayern haben wir das Glück, dass der Kern der Mannschaft schon viele Jahre zusammen spielt. Dadurch hat sich ein super Teamgeist entwickelt, der sich auch darin zeigt, dass wir auch in unserer Freizeit viel gemeinsam unternehmen.

WOMAN: Erzähl doch mal... Wie sieht dein Alltag aus?
Laura Feiersinger: Mein Alltag wird durch den Fußball bestimmt. Trainieren wir vor- und nachmittags, dann stehe ich gegen 8 Uhr auf. Das erste Training, zumeist mit dem Schwerpunkt Kraft, beginnt um 9.30 Uhr. Anschließend esse ich mit den anderen Mädels bei Bayern und entspanne dann daheim. Um 16 Uhr breche ich wieder auf, weil um 17 Uhr bereits das nächste Training beginnt, das in der Regel zwei Stunden dauert. Was danach kommt, ist schnell erzählt: essen, fernsehen, schlafen. Ach ja, ab und an schaue ich auch mal in der Uni vorbei. Ich studiere nebenbei wissenschaftliche Grundlagen des Sports.

»Feiern? Was ist das?«

WOMAN: Bleibt da noch Zeit, um am Wochenende auch mal richtig zu feiern?
Laura Feiersinger: Feiern? Was ist das? Aber Spaß beiseite: Aufgrund der vielen Trainingseinheiten und Spiele bleibt kaum Zeit, am Wochenende mal wegzugehen. Als Leistungssportler muss man sich schon bewusst sein, wie man mit seinem Körper umzugehen hat. Da bis nachts um die Häuser zu ziehen, geht einfach nicht. Natürlich wird dann ein großer Erfolg, wie der Gewinn der Meisterschaft in diesem Jahr, umso intensiver gefeiert. Da haben einige von uns drei Tage lang die Sau rausgelassen. Ich übrigens auch.

WOMAN: Was sind deine Zukunftspläne? Dein großes Ziel?
Laura Feiersinger: Wer einmal den Meistertitel gewonnen hat und diese ganzen Emotionen erlebt hat, will diese tollen Momente wieder erleben. Es wäre ein Traum, wenn wir den großartigen Erfolg wiederholen können. Aber die Bundesliga ist so stark wie nie zuvor. Zudem wäre es der Wahnsinn, wenn wir uns mit dem österreichischen Ziel für die EM 2017 in den Niederlanden qualifizieren können. Wir sind da auf einem guten Weg.

Laura Feiersinger Fußballspielerin

Fotos von Nadine Rupp: www.ruppografie.de

Thema: Fitness

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .