Ressort
Du befindest dich hier:

Lea: Zusammenbruch nach Corys Tod

Sie wollten heiraten, Kinder – nach dem Tod von Glee -Star Cory Monteith († 31) brach seine Freundin Lea Michele zusammen. Das Obduktionsergebnis wird demnächst erwartet.

von

  • Cory Monteith & Lea Michele: Seit 2012 waren die "Glee"-Darsteller ein Paar

    Bild 1 von 4 © 2013 Getty Images
  • Lea Michele unterstützte Monteith auch, als er wegen eines Drogenrückfalls im April in die Suchtklinik musste

    Bild 2 von 4 © 2012 Getty Images

Nur eine Stunde vor der Pressekonferenz erhielten die Familie und Cory Monteiths Freundin, Schauspielerin Lea Michele, die Nachricht vom Tod des jungen Glee -Stars. Der leblose Körper des kanadischen Schauspielers, der bereits mit 13 Jahren das erste Mal mit Drogen in Kontakt kam, wurde im Pacific Rim Hotel in Vancouver aufgefunden.

Dort hatte Cory Monteith, der als einer der talentiertesten Jung-Mimen Hollywoods galt, am 6. Juli eingecheckt. Laut Polizeiberichten war Monteith nach einer Feier mit Freunden alleine in sein Hotel zurückgekehrt. Ersten Befragungen zufolge machte der Schauspieler dabei einen fröhlichen und gesunden Eindruck. Als Monteith am nächsten Morgen nicht abreiste, kontrollierte das Hotelpersonal das Zimmer im 21. Stock und fand die Leiche. „Der Verstorbene wurde als der 31-jährige Schauspieler Cory Monteith identifiziert“, sagte Vize-Polizeichef LePard. Fremdverschulden kann bereits ausgeschlossen werden – und auch wenn das Obduktionsergebnis erst in den nächsten Tagen feststeht, so wollen US-Magazine bereits jetzt wissen, dass der 31-Jährige an einer Überdosis verstorben sei.

Monteith war mit seinen Drogenproblemen stets sehr offen umgegangen. 2011 erzählte er im Parade Magazin, dass er mit 13 Jahren das erste Mal Drogen genommen und mit 19 Jahren auf Drängen von Freunden und Familie in einer Suchtklinik eingecheckt habe. Danach schien Monteith sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Lea Michele & Corey Monteith: Sie wollten Kinder

Bei den Dreharbeiten zu Glee , einer Musical-Comedy-Fernsehserie in der Monteith einen singenden Quarterback spielte, lernte er Schauspielerin Lea Michele (26) kennen und ab 2012 auch lieben. Sie hielt ihm die Stange, als Monteith im April 2013 einen Rückfall erlitt und erneut auf Entzug ging. Lea Michele damals: "Cory ist mein Leben. Und auch wenn es eine harte Zeit ist, werde ich ihn niemals im Stich lassen."

Erst vor kurzem verriet ein Bekannter des Paares: „Nicht nur für ihn persönlich wünscht sich Lea, dass es Cory bald besser geht, sie will vor allem auch schwanger werden und denkt, dass Cory ein wundervoller Vater wäre – je eher es ihm besser geht, desto eher können sie endlich eine Familie gründen.“

Träume, die nun je und grausam zerplatzten. In einer Aussendung durch ihre Presseagentin ließ Michele zum Tod von Cory Monteith ausrichten: "Wir sind geschockt und bitten darum, Lea's Privatsphäre jetzt zu respektieren." Laut Promi-Blogger Perez Hilton hat die junge Musical-Darstellerin nach der Schocknachricht einen Zusammenbruch erlitten und müsse psychologisch betreut werden.

Die Nachricht vom Tod des Schauspielers hinterließ vor allem das junge Hollywood entsetzt. Auf Twitter machten Selena Gomez, Miley Cyrus, Kim Kardashian und der Glee -Cast ihrer Trauer Luft. "Was für ein tragischer Verlust eines so talentierten jungen Mannes", schrieb Schauspielerin Zooey Deschanel.