Ressort
Du befindest dich hier:

Lea Michele bereut Outfits

Lea Michele erinnert sich nicht gern an die Outfits, die sie am Anfang ihrer Karriere trug.


Lea Michele bereut Outfits
© Getty Images

Die Schauspielerin verrät, dass sie mit den Anforderungen auf dem roten Teppich nicht sofort klar kam, als sie als vorher bereits erfolgreiche Theaterdarstellerin durch die Hitserie 'Glee' auch den Durchbruch in Hollywood schaffte. So erinnert sich die gebürtige New Yorkerin ungern an die Outfits aus dieser Zeit zurück. "Am Anfang - während der ganzen Presse für 'Glee' - habe ich mich gewissermaßen selbst eingekleidet und war nicht daran gewöhnt, Fotos zu machen", gesteht sie im Interview mit People.com . "Und diese Unbeholfenheit half den nicht so tollen Outfits nicht gerade."

Mittlerweile weiß Michele allerdings, wie sie sich auf dem roten Teppich präsentieren muss und verlässt sich außerdem auf die Hilfe von Star-Stylistin Estee Stanley, zu deren hochkarätigen Kundinnen auch Jessica Biel zählt. Außerdem ist die 25-Jährige überzeugt, dass sie sich mittlerweile einfach wohler fühlt und das auch ausstrahlt. "Ich fühle mich richtig gut, ausgeruht und glücklich. Ich bin einfach an einem guten Punkt in meinem Leben angelangt", begeistert sich der Fernsehstar. "Und ich glaube, wenn man sich persönlich gut fühlt, dann kann man alles tragen und irgendwie toll darin aussehen."

In ihrer Freizeit bevorzugt die brünette Schönheit allerdings weniger glamouröse Looks, sondern mag es "lässig, bequem" und trägt vor allem gern "Shorts, Flattertops, flache Schuhe, Boyfriend-Jeans, T-Shirts [und] Maxikleider."

(Bang Showbiz/Red)