Ressort
Du befindest dich hier:

Lebenslauf: Welche Skills dir mehr Gehalt bringen!

Welche Skills müssen in den Lebenslauf, damit du künftig mehr Gehalt bekommst? Eine neue Studie verrät, welche Fähigkeiten in Zukunft gefragt sind.

von

Lebenslauf: Welche Skills dir mehr Gehalt bringen!
© Photo by rawpixel.com on Unsplash

Unsere Gesellschaft verändert sich durch die weiter fortschreitende Technologisierung. Und damit auch die Arbeitswelt - und die Fähigkeiten, die man mitbringen muss, um sich für bessere und hoch bezahlte Jobs zu qualifizieren.

Lehrpläne: Wenn Wissen schon vor Studien-Ende veraltet

Automatisierung von Prozessen, Roboter und Artificial Intelligence: Die aktuellen technologischen Trends führen zu einer beispiellosen Änderungsrate des Lehrplaninhalts vieler akademischer Fächer. Unfassbare 50 Prozent des im ersten Jahr eines technischen Studiums erworbenen Fachwissens, so eine Untersuchung des renommierten "World Economic Forum", ist bei einem Abschluss nach vier Jahren bereits veraltet!

Wie also macht man in dieser Situation seinen Lebenslauf zukunftssicher?

Diese Skills machen deinen Lebenslauf zukunftssicher

Auch dazu gibt das "World Economic Forum" zum Glück Auskunft. Neben formellen Qualifikationen, so der Bericht, werden funktionsübergreifende Fähigkeiten immer wichtiger. Bedeutet: Du musst vernetzt arbeiten und denken können. Das wieder schaffst du, wenn folgende Skills auf dich zutreffen:

  • Kritisches Denken: Lange Zeit nicht als Fähigkeit wahrgenommen, die einen Mitarbeiter auszeichnet, wird kritisches Denken mit einer Mischung aus Logik und Vernunft immer wichtiger. Arbeitgeber wollen Mitarbeiter, die Nutzen in der Technologisierung Nutzen erkennen und diesen maximieren können. Dabei aber gesellschaftliche und ethische Gesichtspunkte nicht aus den Augen verlieren.
  • Komplexe Problemlösung: 36 Prozent aller Arbeitsplätze in verschiedensten Branchen werden bis 2020 nach dieser Kernkompetenz verlangen, so das WEF.
  • Kreativität: Um komplexe Probleme zu lösen, braucht es nicht nur kritisches Denken, sondern auch kreative Ansätze. 2015 war "Kreativität" als von Arbeitgebern gesuchte Fähigkeit noch auf Platz 10 der Liste – jetzt ist sie in den Top 3. Denn nur mit ihr lassen sich Einsatzmöglichkeiten und Marktplätze für neue Technologien finden und Menschen inspirieren.
  • Emotionale Intelligenz: Es wird immer noch Arbeitsplätze für Menschen geben, das ist mal sicher. Manager benötigen emotionale Intelligenz, um sie zu motivieren, auf sie einzugehen und Talente zu fördern. Ein Roboter kann Gefühle (noch) nicht verstehen.
  • Teamfähigkeit: Die Fähigkeit, in Teams zu arbeiten, wird immer wichtiger. Roboter werden zunehmend insulare, prozedurale Arbeiten übernehmen. Das gib Menschen den Freiraum, kreativ in Gruppen neue Ideen zu entwickeln.
Thema: Karriere

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .