Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Lebensmittel lassen dich weniger schwitzen

Im Sommer ist sie immer da: die Angst, dass das Deo versagt - auch wenn man sich bei manchen Menschen in den öffentlichen Verkehrsmitteln eher fragt, ob sie das Wort Deo überhaupt kennen. Aber vielleicht sollte man diesen Personen dann die folgenden Lebensmittel anbieten. Denn ihr Genuss kann die Schweißproduktion verringern.

von

verschwitzt
© iStockphoto.com

Die Gründe für Schweißausbrüche sind vielfältig. Hohe Temperaturen und Stress zählen zu den Auslösern ebenso wie die genetische Veranlagung. Bestimmte Lebensmittel können jedoch die nächste Schweißattacke bedeutend verringern!

Starken Schweiß verhindern: Bestimmte Lebensmittel helfen

1

Zitronenwasser kann deinen Körper vor Überhitzung schützen. Und außerdem wird durch die Zitronensäure der Mineralstoffhaushalt wieder aufgefüllt.

2

Ungesüßter Pfefferminz- oder Salbeitee wirken kühlend.

3

Auch Milchprodukte helfen gegen Schweiß: Zum Beispiel Joghurt oder Topfen können dem Körper helfen, besser abzukühlen.

4

Ingwer hemmt das Schwitzen - trotz der Schärfe.

5

Zimt beruhigt von innen.

6

Bananen oder frische Beeren tun bei Hitze ebenso gut.

Auf Kaffee oder Alkohol sollten Menschen, die viel schwitzen, hingegen besser verzichten.