Ressort
Du befindest dich hier:

Lebkuchen

Im Advent dürfen leckere Lebkuchen auf keinen Fall fehlen - am besten schmecken diese natürlich selbstgemacht. WOMAN hat ein super Rezept für gefüllte Lebkuchen für dich!


Lebkuchen
©

Zutaten:

Für den Teig:
300 g Honig
50 g Zucker
200 g Weizenmehl
3 g Hirschhornsalz
120 g Roggenmehl
3 g Pottasche
1 mittelgroßes Eigelb
20 g Lebkuchengewürz

Für die Füllung:
240 g Marzipanrohmasse
180 g Orangenmarmelade

Zum Bestreichen:
100 ml Milch

Für den Guss:
200 g zartbitter Kuvertüre
200g vollmilch Kuvertüre

So geht's:

1. Honig bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf schmelzen und auskühlen lassen. Die restlichen Teigzutaten dazugeben und alles gut miteinander verkneten. Den so entstandenen Teig mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

2. Backofen auf 190°C vorheizen. Den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und große Figuren (ca. 7 cm Durchmesser) ausstechen. Für die Füllung Marmelade und Marzipan gemeinsam verrühren und auf ungefähr die halbe Menge der Lebkuchen aufteilen. Die restlichen Lebkuchen darauf legen und gut andrücken. Die Lebkuchen mit etwas Milch bestreichen, dann mit einer Gabel einstechen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und für ungefähr 8 Minuten im Ofen backen, dann auskühlen lassen.

3. Beide Kuvertüren in einem getrennten Wasserbad zergehen lassen. Die erkalteten Lebkuchen in die zartbitter Kuvertüre eintauchen und gut trocknen lassen. Die helle Kuvertüre mit einem Spritzbeutel in dünnen Verzierungen (z.B. Streifen) über die Lebkuchen ziehen.

Lust auf mehr weihnachtliche Naschereien?
Dann schaue dir sich doch unser Schoko-Keks-Rezept oder unser super Amaretti Rezept an.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .