Ressort
Du befindest dich hier:

Resteverwertung: 2 Rezepte mit Lebkuchen

Weihnachten ist noch gar nicht lange her und Lebkuchenreste gibt es noch genug! Wir haben 2 Möglichkeiten für euch, wie ihr sie aufbrauchen könnt.

von
Kommentare: 1

lebkuchen reste
© istockphoto.com/Tim Scott

Wir wissen ja nicht, wie es bei euch ist, aber bei uns zuhause liegt noch allerhand Essbares von den Weihnachtsfeiertagen rum. Darunter Kekse, Schoko und natürlich Lebkuchen. Jetzt wäre es natürlich super schade, wenn man all das leckere Zeug wegwerfen würde. Deshalb die Überlegung: Was mache ich mit den Lebkuchenresten?

Die Antwort ist schnell gefunden: Wir verarbeiten die Kekse in 2 leckere Desserts , die gar nicht aufwendig sind!

lebkuchen

Lebkuchen-Tiramisu:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Lebkuchen
  • 4 Eier
  • 200 ml Kirschsaft
  • 250 g Mascarpone
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung:

Lebkuchen zermahlen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren (mindestens 5 Minuten!). Mascarpone und Eischnee abwechselnd unter das Eigelb heben.

Kirschsaft und Zimt aufkochen, auskühlen lassen. Einen Teil des zerbröselten Lebkuchens in eine Form geben, darüber Kirschsaft träufeln und dann Creme drauf verteilen. So lange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Kakaopulver bestäuben und kaltstellen.

lebkuchen cheesecake

Lebkuchen-Cheesecake:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Lebkuchen
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Stärke
  • 600 g Frischkäse
  • 250 g Topfen
  • 200 g Schlagobers
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Butter schmelzen, Lebkuchen zerbröseln. Miteinander vermischen und in eine Tarteform pressen. Das wird der Boden des Cheesecake.

Zucker. Stärke, Frischkäse, Topfen und Schlagobers vermischen und Ei unterheben. Dann den Saft der halben Zitrone dazugeben. Plus etwas Zitronenschale hinzufügen. Masse auf dem Boden verteilen und 45 Minuten bei 180 Grad backen. Auskühlen lassen und mit Lebkuchenbröseln garnieren.

Thema: Rezepte

Kommentare

Julia2013

Wenn bei mir Lebkuchen übrig bleibt, mache ich ein Parfait daraus, aus Vanillekipferl auch und dazu aus den nikoläusen, eine Schokosauce