Ressort
Du befindest dich hier:

Lebst du den Augenblick?

Eigentlich wissen wir es alle: Wir rasen zu schnell durchs Leben, gönnen uns zu wenig Atempausen. Das Ziel: bewusste Auszeit nehmen – und das täglich! Nicht zu schaffen? Dann haben wir eine gute Nachricht: Hier lernst du, wie dir das gelingt.

von

Lebst du den Augenblick?
© istockphoto.com

"Ein voller Terminkalender, immer verplant und erreichbar sein, das Smartphone in der Hand – das ist mittlerweile Normalzustand", bringt es Life-Coach Katja Schmalzl (katja schmalzl.com) auf den Punkt. Wir sind es gewohnt, immer etwas zu tun zu haben. Selbst die freie Zeit ist vollgepackt mit Dingen, die wir erleben, Freunden, die wir treffen, und Hobbys, die wir endlich wieder ausüben wollen. Schmalzl: "Dann auf einmal nichts tun zu müssen, fühlt sich unangenehm an. Man wird unruhig und nervös." Wie oft gönnen Sie sich eine Auszeit? Ohne in Gedanken schon wieder beim nächsten Punkt auf der persönlichen To-do-Liste zu sein. "Setzen Sie sich an die erste Stelle. Und machen Sie sich klar, dass im Leben alles von einer guten Balance zwischen An- und Entspannung geprägt ist", rät Expertin Christine Edenstrasser (christineedenstrasser.at).

So lernst du genießen

Jeder muss selbst herausfinden, wie er in den Flow kommt. "Der erste Schritt ist, sich selbst zu fragen: Was und wer tut mir gut? Was macht mich glücklich? Wie wäre meine Freizeit, wenn Sie so richtig gut wäre?", fasst es Persönlichkeitscoach Edenstrasser zusammen. "Denn: Wer nicht genießt, wird schnell ungenießbar." Und das wirkt sich nicht nur auf das eigene Leben, sondern auch auf die Beziehung zu den Mitmenschen aus.

Der Test

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .