Ressort
Du befindest dich hier:

Leonardo DiCaprio für den WWF

Thailand ist Drehscheibe des illegalen Elfenbeinhandels: Leonardo DiCaprio setzt sich gemeinsam mit anderen US-Stars für die WWF Kampagne gegen den illegalen Handel mit geschützten Arten ein.


Leonardo DiCaprio für den WWF
© Getty Images

Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio, Mitglied des WWF-Vorstands in den USA, schließt sich neben anderen US-Stars wie Emily VanCamp, Josh Bowman, Stacy Keibler , Alyssa Milano, Ian Somerhalder und Ethan Suplee der Kampagne gegen den illegalen Handel mit geschützten Arten an.

Leonardo DiCaprio für den WWF

"Ich schließe mich dem WWF und anderen Organisationen an, dass die thailändische Regierung den Elfenbeinmarkt in ihrem Land sofort beendet “, sagte Leo DiCaprio. Damit unterstützt der US-Star die Kampagne „ Hände weg von meinen Körperteilen! “ zum Totalverbot des Elfenbeinhandels in Thailand. Der Großteil des illegalen Handels führt über Thailand, wo Lücken in der Gesetzgebung es ermöglichen, dass illegales Elfenbein aus Afrika verkauft wird.

WWF dankt den Superstars

“ Mit dem Wissen kommt die Verpflichtung zu handeln. Darum danken wir Leonardo DiCaprio und den anderen Stars, die ihre Stimme den Tieren leihen, die nicht für sich selbst sprechen können ”, so Carter Roberts, der Geschäftsführer des WWF USA.

Auch Österreicher und Österreicherinnen könnten die Petition an die thailändische Regierung auf der Website von WWF unterstützen.