Ressort
Du befindest dich hier:

Leserin B. Danler & Fotoredakteurin S. Lammerhuber berichten über ihren Lauf

Sonntag, 16. Oktober, 8.30 Uhr. Während die Daheimgebliebenen per SMS frostige 2 Grad melden, blinzeln wir in die aufgehende Spätsommersonne über der Kathedrale von Palma. Noch eine halbe Stunde, dann beginnt der erste Halbmarathon unseres Lebens. Mit uns am Start: Rund 9.000 gut gelaunte und hoffnungsfrohe Läufer aus 59 Ländern. Die Atmosphäre: kaum in Worte zu fassen …


Leserin B. Danler & Fotoredakteurin S. Lammerhuber berichten über ihren Lauf
© Roland Ferrigato

Die Vorbereitungen. Wir, das sind Barbara Danler, 42, Krankenschwester und diplomierte Familien-, Ehe- und Lebensberaterin aus Patsch bei Innsbruck, sowie Sonja Lammerhuber, 50, Fotoredakteurin bei WOMAN. Danler hat die Mallorca-Reise beim großen WOMAN-&-TUI-Gewinnspiel gewonnen. Lammerhuber hat sich freiwillig gemeldet, als es darum ging, ein Redaktionsmitglied mit auf die Strecke zu schicken. Beide waren wir vorher auch schon nicht ganz unsportlich – von einem Halbmarathon jedoch meilenweit entfernt! Regelmäßig trainiert haben wir dann ab Juli: Dreimal in der Woche, jeweils mindestens eine Stunde, und das bei Wind, Wetter und Hitze. Unterstützt wurden wir dabei von Michael Buchleitner, früher einer der besten Marathonläufer Österreichs, heute erfolgreicher Trainer und Sportmanager.

MEHR über aufregendsten Kilometer von Barbara Danler & Sonja Lammerhuber finden Sie in WOMAN 22/2011!

Thema: Laufen