Ressort
Du befindest dich hier:

Lesetipps: Das liest die WOMAN-Redaktion im Herbst

von

Was gibt es im Herbst Schöneres, als es sich mit einem Tee und einem Buch auf dem Sofa gemütlich zu machen? Wir haben die WOMAN-Redaktion nach ihren Lieblingsbüchern für die kalte Jahreszeit gefragt.


Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest © Bild: booklooker.de

Nadja (27)

"Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest" - Eva-Maria Zurhorst

Nadja: "Kein Wunder, dass dieses Buch über vier Jahre lang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand und mehr als 1 Millionen Exemplare verkauft wurden. Mir persönlich hilft es immer wieder durch Krisen. Ich lese es nie in einem durch, sondern schlage es auf, wenn ich es brauche. Wie eine beste Freundin, die immer da ist."

Eva-Maria Zurhorst hat aus ihrer Erfahrung als Beziehungscoach reichlich Einblick hat in den Frust und die Rosenkriege vieler Paare. Der Wunsch, das Beste für sich zu wollen, wird heute meist begleitet von der Illusion, Reibung und Krisen seien Indizien für den falschen Partner oder die falsche Beziehung. Die Hoffnung ist groß, in einer neuen Partnerschaft auch automatisch mehr Glück und Erfüllung zu finden. Ein Muster, das die Autorin als "Boris-Becker-Phänomen" bezeichnet. In Ihrem Bestseller räumt Zurhorst gründlich auf mit der Erwartung, beim nächsten Partner werde alles anders. Sie beschreibt Partnerschaft als ebenso anspruchsvollen wie lohnenden Entwicklungsweg. Eine tiefe Beziehung und Liebe sind auch dort möglich, wo die Hoffnung vielleicht schon aufgegeben wurde. Ein flammendes Plädoyer für das Abenteuer Beziehungen und eine Liebeserklärung an die Ehe. Millionen Ehen müssten nicht geschieden werden, wenn wenigstens einer der Partner dieses Buch lesen würde.

Erhältlich bei randomhouse.de für Euro 9,99 .