Ressort
Du befindest dich hier:

Katze abschlecken statt bürsten! Geht das zu weit?

Blöde Frage aber: Würdest du deine Katze ablecken, wenn du könntest? Ja... wir auch nicht. Mit dieser Erfindung hier könnte sich deine Meinung aber ändern!

von

Katze lecken statt Bürsten - Licki Brush

Wenn Katzenliebe zu weit geht...

© istockphoto.com

Okay, ich versteh die Welt nicht mehr... gleich vorne weg: Ich bin nicht so der Katzenfan. Ich verstehe Katzenliebhaber zwar bis zu einem gewissen Grad, da die Vierbeiner ja ganz niedlich und weich sind, aber DAS hier geht echt zu weit! Offenbar gibt es Menschen, die das Bedürfnis haben ihre Katze abzulecken... ja, genau. Ablecken. Und da das im Normalfall mit ziemlich vielen Haaren im Mund enden würde, gibt es jetzt eine innovative Erfindung: Eine Bürste, die so tut, als würde man die Katze ablecken. Kann ja sein, dass Katzen das gut finden. Aber finden das wirklich Menschen gut?

So sieht es dann aus, wenn man die Katze mit der "Licki Brush" bürstet:

Die "Licki Brush" ist noch nicht im Handel erhältlich. Bald wird es dazu aber eine Kickstarter-Kampagne geben. Für alle, die Interesse haben, gibt es schon jetzt die Möglichkeit sich mit Namen und Mail-Adresse zu registrieren. Du bekommst dann frühzeitig alle Informationen, wenn es mit dem Verkauf los geht.

www.lickibrush.com

Licki Brush - Katze mit Bürste abschlecken

In der Redaktion gehen die Meinungen zur "Ableck-Bürste" für Katzen auseinander. Die einen finden es furchtbar, die anderen meine, die Idee sei gar nicht so schlecht. "So etwas sollte es für Hunde auch geben... " Naja...

Was ist deine Meinung dazu?

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .