Ressort
Du befindest dich hier:

Fallen für die Liebe

Du bist gut im Job und fröhlich. Das Einzige, was dir zum Glück noch fehlt, ist der Traumpartner? Vielleicht machst du im Umgang mit Männern immer den gleichen Fehler und weißt es gar nicht! Tracy McMillan zeigt in ihrem Buch die Punkte auf, die dem Happy End im Weg stehen könnten. Hier ein Best-of.

von

Fallen für die Liebe
© Goodshoot RF/Thinkstock
1

Du denkst zu negativ.
Die Falle. Redest du manchmal schon etwas zynisch über die Wahrscheinlichkeit, die große Liebe zu finden? Hast du das Gefühl, dass sich sowieso nie etwas ändern wird? Du hast dein Herz verschlossen, um dich vor Enttäuschungen zu schützen. Die Gefahr ist groß, dass sich deine negativen Gedanken auch erfüllen werden.
Der Ausweg. Drehe den Spieß um. Lass "deinen Mann" in deinen Gedanken Gestalt annehmen. Es gibt ihn, und er wird kommen! Suche dir eine Kraftquelle, ein höheres Etwas, dem du vertraust. Ich z. B. glaube daran, dass es keine Zufälle gibt, sondern alles eine Bedeutung hat und im Universum alles mit allem vernetzt ist. Wenn es aber eine höhere Ordnung gibt, dann weiß ich, dass mir der Richtige nie entgehen wird. Sofern ich bereit bin. Und wenn ich einen netten Mann kennenlerne, muss ich mich nicht ständig fragen, ob er mich mag. Ich wende mich ans "Liebe große Etwas“ und sage: "Wenn du willst, dass ich mit diesem Mann zusammen bin, stelle bitte die Verbindung her!“

2

Bleibe an der Oberfläche.
Die Falle. Worauf achtest du bei einem Mann? Auf Körpergröße, dicke Brieftasche und Status? Ich sage es nicht gerne, aber du bist oberflächlich! Das Aussehen eines Mannes ist dir wichtiger als seine Persönlichkeit, so wie die Meinung deiner Freunde mehr zählt als das, was du empfindest, wenn du mit ihm alleine bist. Sie degradieren Männer zu Objekten. Aber jeder gute Mann will um seiner selbst willen geliebt werden.
Der Ausweg. Wenn du oberflächlich bist, wirst du auch oberflächliche Männer anlocken. Dabei willst auch du im Grunde nur eines: Liebe, Frieden und eine harmonische Beziehung. Unterhalte dich ab nun auch mit Männern, die nicht genau deiner Checkliste entsprechen. Achte auf den Charakter. Er ist, wenn Bauchansatz und Falten kommen, alles, was dir bleibt.

3

Du baust zu sehr auf Sex.
Die Falle. Wenn du in sexuellen Beziehungen steckst, die nicht in eine feste Partnerschaft münden, du aber gerne eine solche hättest, dann bedenke: Kein noch so guter Sex kann einen bindungsunwilligen Mann vom Gegenteil überzeugen. Männer verlieben sich nicht mit dem Penis, eine feste Beziehung ist vor allem auch eine rationale Entscheidung! Wenn er nicht nach spätestens zwei Monaten sagt, dass er sich in dich verliebt hat, hake ihn ab. Das wird nichts mehr!
Der Ausweg. Es ist keine gute Idee, die Leere in deinem Leben mit Partnern auszufüllen, die nicht die richtigen sind. Lass die Finger von nicht verfügbaren Männern, nur so bereitest du den Boden für einen ganz neuen Typ Mann.

4

Du bist zu impulsiv.
Die Falle. Du schickst einem Mann 19 SMS nacheinander, zerschlägst Teller und machst Eifersuchtsszenen? Du bist zu impulsiv. Dahinter steckt Abhängigkeit, das macht Männern Angst. Eine abhängige Partnerin könnte schlimme Dinge tun, wenn man dich einmal verlassen sollte. Zum Beispiel das Auto anzünden oder private Mails an die Firma weiterleiten.
Der Ausweg. Selbstregulierung ist dein neues Wort. Nimm zehn tiefe Atemzüge, bevor du jemanden anrufst oder etwas Impulsives tun willst. Lege dir Hobbys zu, neue Freunde, alles, was deine Abhängigkeit von einem Mann reduziert. Ziehe auch eine Therapie in Betracht.

5

Du denkst nur an dich.
Die Falle. Du liebst dich selbst, und das ist gut so. Manchmal merkt man allerdings gar nicht, wenn man die Grenze überschreitet und ein bisschen zu egoistisch wird: Es dreht sich dann alles nur um deine Gefühle. Und die Dinge sollten am besten immer genau deinen Vorstellungen entsprechen. Wenn du nicht bekommst, was du willst, lässt du schon mal deinen Frust an anderen aus. Klingt das ein wenig nach dir? Dann wär’s vielleicht gut, ein Stück zurückzurudern!
Der Ausweg. Lass dich nicht ausschließlich von Gefühlen leiten, das ist eine sichere Methode, ständig nur an sich selbst zu denken. Versuche ganz bewusst, auch auf die Gefühle anderer einzugehen, freundlich und rücksichtsvoll zu sein!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.