Ressort
Du befindest dich hier:

Jungs, hört auf mit den Spielchen!

Warum müssen Männer immer Spielchen spielen? Gibt es ihnen das gewisse Etwas? Brauchen sie es für ihr Ego? Oder ist es ihnen überhaupt nicht bewusst?

von

männer
© Photo by istockphoto.com

"Ich hasse Spielchen" - Welche Frau kennt diesen Satz nicht. Dicht gefolgt von "Nein, also sorry, da spiel' ich sicher nicht mit" - und zack, tun wir es trotzdem. Warum? Weil wir müssen. Und wessen Schuld ist das? Die der Männer!

Spielchen liegen voll im Trend

Aber eigentlich stellt sich die Frage: Müssen wir Spiele spielen, um die wahre Liebe, oder zumindest einen süßen Typen zu finden, den wir gerne haben? Sind Spielchen ein absolutes Muss, um generell für Männer "interessanter" zu werden? Das ist doch lächerlich, oder etwa nicht?! Wenn wir etwas wollen, dann sollten wir uns das doch auch holen können und wenn uns etwas nicht passt, warum "dürfen" wir das dann nicht ansprechen? Weil es nicht im "Trend der Zeit" liegt. Es scheint nämlich immer populärer zu werden, dass wir, um einem Typen zu gefallen, auf dessen Spiele eingehen. Soll heißen: Wir schreiben erst später zurück, obwohl wir die Nachricht bereits gelesen haben, nur damit ER nicht glaubt, wie sind "leicht zu haben". Und wir verschieben zuerst ein Date oder das Datum des Tages, damit wir so wirken, als hätten wie ein mit Terminen und Events vollgestopftes Privatleben. Das ist doch Blödsinn!
Warum kann es denn nicht ganz einfach sein? Warum kann man als Frau nicht einfach sagen: "Hey, ich mag dich und ich würde dich gerne sehen. Lass' uns doch was machen." Ist man dann weniger begehrenswert? Ist man dann uninteressant weil zu erreichbar? Müssen Männer immer nach dem Unerreichbaren streben und die Frau, die ohnedies nicht gut für sie ist, erobern, ehe sie dann bemerken, dass sie die Falsche ist? Offensichtlich. Und was machen wir also? Wir spielen mit, weil ER sonst die Krise bekommt und uns von vornherein abblitzen lässt.
Aber was wir nicht bedenken: ER spielt ohnehin nur, also früher oder später sind wir sowieso weg vom Fenster. Oftmals früher, als uns eigentlich lieb ist und ohne, dass wir etwas dafür können.

Wo sind die guten alten Zeiten, als man Dinge noch ansprach, als man sich gegenseitig angerufen hat, um ein Date auszumachen und nicht stundenlang dasitzt, um zu warten, bis man ihm endlich schreiben kann und wieder stundenlang dasitzt und wartet, dass er endlich antwortet.

Eine Episode aus meinem Leben

Nach etlichen Fehlgriffen und "Hals-über-Kopf-verliebt"-Aktionen habe ich vor wenigen Wochen einen Typen kennengelernt zu einem Zeitpunkt, an dem viele meine Freundinnen prophezeiten, dass es passieren wird. Nämlich genau dann, wenn man es nicht erwartet und wenn man eigentlich keinen Bock mehr auf Männer hat. Die Rahmenbedingungen haben also perfekt gepasst und wie ich aus meinem Horoskop entnehmen konnte, standen die Sterne ebenfalls gut.
Das Problem: ER hat das offenbar nicht so gesehen. Zumindest nicht sofort. Denn wenngleich er bei unseren persönlichen Gesprächen total interessiert war, mir Komplimente gemacht hat und sich auch Bekannten gegenüber nur positiv über mich geäußert hat, so war das "Facebook-Geschreibe" danach, mehr als mühsam. Nachrichten wurden gelesen, aber erst Stunden später beantwortet. Zwar mit viel Humor und Charme - eh klar, damit sich "frau" noch weniger auskennt - aber die Doppeldeutigkeit seiner Aussagen, haben mir zu schaffen gemacht.
Warum? Warum war er, als wir uns zufällig auf Partys getroffen haben, so zuckersüß, charmant, flirty unterwegs und dann auf einmal nicht mehr? Weil er mit mir gespielt hat!

Was lernt man daraus?

Nur weil ein Typ lieb, witzig und charmant ist und dich total anflirtet, heißt das nicht, dass er dich auch wirklich "attraktiv" findet. Natürlich ist es für ihn toll, wenn er mit einer hübschen Dame spricht, herumwitzelt und seine Flirt-Sprüche auspacken kann. Doch das ist alles nur ein Spiel.
Das einzige, worauf man noch hoffen kann, und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, ist, dass ER irgendwann begreift, dass DU die richtige Frau an seiner Seite bist. Und dann bitte ohne Spielchen. Hin und wieder scheint es ja zu klappen, wie man an Sonntagen im Park, bei Abendessen im Nobelrestaurant, auf der Tanzfläche im Club und in romantischen Filmen, leider immer und immer wieder bemerkt.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.