Ressort
Du befindest dich hier:

Liebe lieber online?!

Der Trend "online" seine große Liebe zu finden, scheint nicht abreißen zu wollen. Aber warum ist das so?

von
Kommentare: 1

unrealistische dinge
© Photo by istockphoto.com

Wir erinnern uns an "Email für dich", als Tom Hanks und Meg Ryan per Email die große Liebe ihres Lebens finden. Und dank Tinder, Lovoo & Co wurde dieser "Online-Dating-Trend" revolutioniert. Lächerlich? Von wegen!
Wenngleich so manche unter uns diese "neueartigen" Versuche, die Liebe zu finden, kritisieren, so scheinen die Dating-Apps und Online-Flirt-Portale nicht aus der Mode zu kommen. Ganz im Gegenteil. Es wird immer populärer via Mail, Internet & Co an Dates, Sex und vielleicht sogar eine Beziehung zu kommen. Aber warum? Warum sind die Menschen heutzutage so sehr auf das World Wide Web fokussiert?

dates

Der Geschäftsführer von Lovoo meint dazu: "Aus Sicht von LOVOO können wir sagen, dass die überwiegende Mehrheit unserer User eine dauerhafte Beziehung anstrebt, bei der Treue die höchste Priorität einnimmt.“ Und auch bei Tinder ist das Ergebnis nicht gravierend anders: Obwohl mit 71 Prozent der Großteil der Befragten mit der App Sex suchen, suchen dennoch 52 Prozent nach der großen Liebe. Die Plattform "Singlebörsen-Experten.at" hat dazu eine Grafik gebastelt, um die Ergebnisse festzuhalten.

Theorie & Praxis - wie immer ist es nicht so, wie es scheint!

Tja, das klingt ja alles schön und gut, aber in der Praxis sind diese Umfragen und Statistiken alles andere als "harmlos" und vor allem sind sie eines: nicht ganz richtig!

Lüge Nr.1: Auf Tinder & Co findest du den Mann deiner Träume
Stimmt einfach nicht. Nach etlichen Selbstversuchen, miserablen Dates und Nachrichten-Verläufen, die zum Fremdschämen einladen, darf an dieser Stelle gesagt werden: NEIN, man findet online keinen Typen, der passt. Die paar Ausnahmen, bei denen es dann doch geklappt hat, das waren Glücksfälle. Das ist aber leider nicht die Regel!

Lüge Nr.2: Es geht bei den Dating-Apps darum, Leute kennen zu lernen
An dieser Stelle möchte ich gerne einige meiner (vor allem männlichen) Freunde (und ebenfalls Tinder Benützer) zitieren: "Bumsapp", "Tinder macht es einem möglich, schnell zu Sex ohne Verpflichtungen zu kommen", "Diese neuen Apps sind toll. Dates mit 99% Happy Ending" etc.
Also liebe Mädels, wer von euch auf der Suche nach Mr. Right ist, sollte sich diese Aussprüche immer im Gedächtnis behalten.

Lüge Nr.3: Die Zeiten haben sich durch Dating-Portale und Single-Apps nicht geändert
Doch haben sie. Denn wo es früher hieß "prüfe wer sich ewig bindet", kann man via Internet und Handy ein komplett anderes Bild von sich erzeugen und das macht das "Kennenlernen" und zwar WIRKLICH, ziemlich viel schwerer. Außerdem: Wo sind die Zeiten, als man sich mit einer Person traf und wenn das nicht gepasst hat, ist man auf die Suche nach einer neuen Person gegangen?! Heutzutage funktioniert das ganze so: Man schreibt generell mehrgleisig, trifft sich mit mehreren Personen (in der Regel wenigstens nicht am selben Abend. Wobei ... Auch das wurde mir bereits von Männern stolz mitgeteilt) und womöglich schläft man auch mit mehreren Personen (das aber in der Regel dann wirklich nicht gleichzeitig...).

Lüge Nr.4: Dating-Apps sind toll, weil man Leute kennenlernt und wenn es passt, trifft man sich.
Nein. Das ist die mit Abstand größte Lüge überhaupt. Denn (Hallo, Selbsttest) in 4 von 5 Fällen schreiben die Jungs nur blöd herum und treffen sich aber nicht. Alle die sich treffen, wollen Sex. Alle die Potenzial für etwas "Langfristiges" hätten, schreiben sporadisch zurück, melden sich hin und wieder und das war's auch schon.

Themen: Liebe, Flirt

Kommentare

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.