Ressort
Du befindest dich hier:

Liebes-Comeback: Chris Brown & Rihanna

Fast vier Jahre nach der Grammys 2013 ihr Liebes-Comeback mit Chris Brown offiziell. Warum liebt sie den Prügel-Ex?


  • "Schaut her, wir lieben uns!" - Rihanna und Chris Brown bei den Grammys.

    Bild 1 von 2 © Getty Images
  • Vier Jahre nachdem er sie verprügelt hat, zeigt sich Rihanna verliebt mit Frauenschläger Chris Brown.

    Bild 2 von 2 © Getty Images

Er hat sie grün und blau geprügelt, kassierte dafür eine Bewährungsstrafe .

Und nun? Fast genau vier Jahre nach der dramatischen Prügel-Nacht 2009 sitzen Rihanna, 24, und Chris Brown, 23, bis über beide Ohren verliebt in der ersten Reihe bei der 55. Grammy-Verleihung . Halten Händchen, schmusen, sie schmiegt ihren Kopf zärtlich an seine Schulter.

Rihanna und Chris Brown: Warum liebt sie ihn so?

Alle sollten sehen: Wir gehören zusammen! Doch was treibt die Sängerin immer wieder in die Arme jenes Mannes, der so lange auf sie einschlug, bis ihre Lippe platzte und sie mit einem blauen Auge ins Krankenhaus eigenliefert werden musste?

In einem Interview erzählte Rihanne vor einiger Zeit: "Ich suche einen dominanten Mann. Einen, der mich in meine Schranken weist, der mir zeigt, dass er der Herr im Haus ist."

Aussagen, die nicht nur ihre Fans weltweit erschütterten. "Riri, wie kannst du nur zu ihm zurück" posteten sie auf Twitter, als bekannt wurde, dass die 24-jährige wieder mit ihrem Prügel-Ex datet. Auch Pop-Star Katy Perry und "Girls"-Star Lena Dunham zeigten sich entsetzt, kündigten Rihanna offiziell die Freundschaft.

Dunham: "Rihanna hat Barbados verlassen, sie hat diese unglaubliche Karriere, sie hat einen Grammy gewonnen … Sie ist talentiert. Und dann geht sie zu Chris Brown zurück und postet Millionen Bilder, wie sie zusammen im Bett Marihuana rauchen. Das bricht mir das Herz."

Sogar Rihannas Mentor, der Rap-Mogel Jay-Z, wendet sich ob der Skandal-Liasion von seinem Schützling ab. Ein Insider: "Ihr Image und ihre Karriere steckt sie hinter Chris zurück. Ihr ganzes Team, darunter auch Jay-Z, ist wütend. Noch schlimmer als ein gebrochenes Herz wäre, wenn Chris Brown sie wieder krankenhausreif schlägt. Wir machen uns alle Sorgen wegen seiner Eifersuchtsattacken und seinem gewalttätigen Temperament und wir denken, dass sie einen Riesenfehler macht, denn er hat sich nicht geändert."

Wir hoffen, dass keine der Befürchtungen tatsächlich ernst wird....

Thema: Liebe