Ressort
Du befindest dich hier:

Liebeskummer ist besser als Zahnschmerzen

Liebeskummer oder Zahnschmerzen? Wenn du die Wahl hättest, wie würdest du dich entscheiden? Ich habe mich für Liebeskummer entschieden und DAS war ein großer Fehler!

von

liebeskummer
© Photo by iStock

Liebeskummer ist besser als Zahnweh! So meine Theorie. Denn mit Liebeskummer kann man einkaufen gehen, man kann (viel) Eis essen, man kann in den Urlaub fahren, man kann Freunde treffen und man kann Daten. Außerdem kann man eine riesengroße Portion Pizza, Pasta & Co beim Lieferservice seines Vertrauens bestellen, ins Kino gehen, Postkarten schreiben, Ausflüge machen und dabei wieder neue Leute kennenlernen. Man kann auch Tindern, denn man versucht ja auf jede Art und Weise, den EINEN zu vergessen und sich irgendwie abzulenken.

Tja und das alles, klingt vielleicht ganz toll, ist aber in der Praxis dann leider absolut nicht der Fall. Denn mit Liebeskummer, kann man im Grunde überhaupt nichts machen.

Ich zum Beispiel kann nicht mehr essen, nicht mehr schlafen, rauche nur mehr Zigaretten, was dazu führt, dass der Konsum von Eis, Pizza & Co durch magensäurebindende Tabletten ersetzt wird. Warum? Weil ich bei jeder und ich meine wirklich JEDER Gelegenheit an IHN denke.

Ich erlebe etwas Tolles und will es ihm sagen, geht nicht. Ich sehe einen lustigen Spruch, der perfekt zu unseren Insidern passt, und kann es ihm nicht schicken. Ich möchte ihn sehen und darf nicht. Tindern kann ich natürlich auch nicht, denn immerhin "reicht einfach niemand an seinen Humor, seine Augen, seine Ausstrahlung, sein Lächeln und sowieso einfach alles heran". So geht es weiter und weiter. Und ehe man sich versieht, steckt man mit voller Wucht drinnen - im Liebeskummer. Dass man den Liebeskummer-Verursacher auch nicht unbedingt wegen schwerer Körperverletzung anzeigen kann, ist übrigens ein weiterer Grund der mich ziemlich nervt.

Und Zahnschmerzen sind auch nicht gerade teurer, als Liebeskummer. Das einzige, was sich deutlich reduziert, ist die Telefonrechnung. Immerhin gibt es nicht mehr viele Menschen, die mit mir telefonieren wollen, da sie das "Warum will er mich nicht"- und das "Er weiß ja gar nicht, was ihm entgeht"-Geheule nicht mehr hören können. Liebeskummer führt nämlich dazu, dass man aus Frust shoppt, aus Frust isst und aus Frust nur die besten Flaschen Wein einkauft. Immerhin will man sich ja was gönnen und Kopfweh vom schlechten Alkohol, kann man bei dem ohnedies bereits heftigem Kopfzerbrechen, am wenigsten gebrauchen.

Ich mache das auch nicht erst seit Kurzem durch. Nein! Ich muss mich bereits 8 Monate, 23 Tage, 6 Stunden und 34 Minuten damit quälen. Das ist jetzt nur ungefähr geschätzt. Immerhin zähle ich doch nicht die Minuten, wie lange ich ihn schon vermisse. (Korrektur: 35 Minuten!)

Dass Zahnschmerzen bereits weg wären, erklärt sich von selbst. Denn ich wäre bereits zum Zahnarzt gegangen (und das, obwohl ich panische Angst vor Zahnärzten habe) und hätte mir diesen kleinen Bastard entfernen lassen. Eine Spritze, und von (im Idealfall) einer Sekunde auf die andere, ist er raus aus meinem Leben! Das klappt beim Liebeskummer nicht. Und weiter geht das Leiden. (Minute 37!)

Was hilft? Zeit! Und das, ist wohl das Schlimmste daran, denn das macht die Sache nicht besser und auch, wenn wir es nicht wahrhaben wollen und uns mit Händen und Füßen dagegen wehren, so ist es das Einzige, was hilft!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.