Ressort
Du befindest dich hier:

Life-Hack: Nie mehr quietschende Schuhe

Quietschende Schuhe sind unfassbar nervig - und begleiten dich auf Schritt und Tritt. Wir sagen dir, wieso deine Schuhe quietschen und was du gegen quietschende Schuhe tun kannst!

von

Life-Hack: Nie mehr quietschende Schuhe

Was bei quietschenden Sohlen und Schuhen hilft

© iStock

Richtig nervig und ein bisschen unangenehm: Endlich neue Schuhe (die kann man übrigens auch selber machen!), und dann quietschen sie bei jedem Schritt wie zwei paarungswütige Meerschweinchen. Woran es liegt und was dagegen hilft, verraten wir dir hier.

Warum quietschen meine Schuhe?

Bevor man ein Problem lösen kann, muss man es immer erst kennen: Wenn verschiedene Teile aneinanderreiben, erzeugt das oft nervige Geräusche. (Physikalisch und ganz professionell auch der "Haft-Gleit-Effekt" genannt!) Jetzt geht es nur noch darum zu erörtern, woher das Quietschen kommt - aus dem Inneren des Schuhs oder von der Sohle!

Das Quietschen kommt von Innen im Schuh:

#1: Babypuder bei quietschenden Schuhen

Es liegt eventuell an der Einlagesohle, die leicht im Schuh hin und her rutscht. Babypuder unter die Innensohle gestreut und bei Bedarf ein paar Mal wiederholen! Vorteil: Babypuder absorbiert zusätzlich Gerüche und Schweiß im Schuh - Win/Win!

#2: Öl hilft bei lauten Schuhen

Auch wenn der Schuh aus recht steifem Leder gefertigt ist, kann schlecht auf leisen Sohlen geschlichen werden. Was hilft? Durchbeißen und ein paar Kilometer quietschend herumstapfen oder das Leder mit ein paar Tropfen Öl oder auch Schuhcreme geschmeidig machen!

Schuhe: Die Sohle quietscht:

#1: Schmirgelpapier gegen quietschende Sohlen

Wenn's Außen quietscht, liegt es höchstwahrscheinlich an einer (zu) glatten Gummisohle. Mit der Zeit nutzt sich die Sohle zwar von selbst ab, wer aber ungeduldig ist: Die Sohle mit einem Stück Schleifpapier aufrauen! Besonders häufig tritt dieses Phänomen übrigens bei Sportschuhen mit Gummisohle auf. Die Gummisohle soll den Sportlern schließlich mehr Halt und Grip geben!

#2: Haarpsray für die Außensohle

Auch Haarspray ist einen Versuch wert. Einfach auf die Außensohle sprühen und antrocknen lassen. Aber Vorischt bei Lederschuhen: Wirklich nur auf die Sohle und nicht auf das Leder sprühen - Haarspray macht es nämlich spröde.

#3: Durchbeißen

Bei einem Problem hilft leider nur ein längerer Fußmarsch: Die Sohle besteht meist aus mehreren Schichten. Ist noch etwas Luft zwischen den jeweiligen Schichten, kommt es zum lästigen Gequietsche. Bei jedem Schritt wird die Luft weiter herausgepresst und irgendwann ist dann endlich Ruhe - Durchbeißen! Häufig betroffen sind Lederschuhe und solche mit Kunststoffsohle.

Lederschuhe quietschen: Was tun?

Bei Lederschuhen kommt es vor, dass sie am ganzen Oberleder quietschen. Warum? Weil dieses zu Beginn noch sehr fest ist. Auch in diesem Fall hilft vor allen Dingen das Einlaufen. Nachhelfen kann man mit Öl und Schuhcreme, dass man ins Oberleder "einmassiert".

Lässige und (hoffentlich quietschfreie) Schuhe für den Frühling:

Schuhe Schuhe Schuhe - das könnte dich auch interessieren:

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.