Ressort
Du befindest dich hier:

Lila: Diese Frühlingsfarbe tragen wir jetzt All-over!

Wenn es eine Farbe gibt, die den Frühling begleitet, dann ist es Flieder. Wir zeigen dir, wie du die Trendfarbe Lila in dein Make-up integrierst.

von

Lila: Diese Frühlingsfarbe tragen wir jetzt All-over!
© Instagram@patrickta

Gut, Lila auf den Augenlidern ist jetzt keine gewagte oder besonders neue Schmink-Empfehlung. Aber in diesem Frühjahr sind fliederfarbene Make-up-Nuancen etwas, was wir tatsächlich im gesamten Gesicht ausprobieren. So haben etwa nahezu alle Highlighter-Produkte jetzt eine lavendelfarbene oder lila Basis. Auch die Lippenstifte schimmern sanft in Flieder.

Aber wie trägt man nun Lila als Make-up, ohne wie ein schillernder Clown auszusehen? Hier unsere Empfehlungen:

1. Lila Lidschatten

Sei ein wenig mutiger und versuche einen lilafarbenen Lidschatten-Look. Sieht besonders schön bei braunen oder grünen Augen aus, kann aber auch blaue Augen zum Strahlen bringen (Vorsicht nur bei sehr hellem Haar und Teint, da kann das Ergebnis auch kränklich wirken). Für die Extra-Portion Drama: Den Lidschatten auch auf die untere Wimpernlinie verblenden!

2. Lila Lippen

Rihanna zeigt hier einen sehr schönen, monochromatischen Lila-Look. Wenn du lieber vorsichtig startest: Trage ein wenig lila schimmernden Gloss über die sonst nudefarben geschminkten Lippen auf. Das hellt zusätzlich auf und lässt deine Lippen deshalb auch gleich voller erscheinen!

3. Lila Highlighter

Die meisten Highlighter haben jetzt einen lilafarbenen Schimmer. Subtile Effekte setzt du damit am inneren Augenwinkel und auf den oberen Wangenknochen, von wo aus du den Highlighter über die Schläfe bis zum Brauenbogen verblendest.

3. Lila Eyeliner

Nein, dieser Look ist nichts für Schüchterne und auch eher für den Abend denn fürs Büro. Lilafarbenen Eyeliner auf die Wasserlinie und den unteren Wimpernkranz auftragen und so einen dramatischen Effekt erzeugen. Der Rest des Make-ups sollte dann sehr dezent ausfallen.

Thema: Make-up