Ressort
Du befindest dich hier:

Limetten-Risotto mit Spinat und Mascarpone

Herrlich frisch, herrlich sommerlich: Dieses Limetten-Risotto mit Blattspinat und cremiger Mascarpone ist perfekt zum Vorbereiten für Gäste, schmeckt aber ebenso am nächsten Tag zum Mitnehmen in die Arbeit.


Kategorien: Vegetarisch, Rezepte

© Video: G+J Digital Products
Limetten-Risotto mit Spinat und Mascarpone Zutaten für
150 g Baby-Blattspinat
80 g Schalotten
800 ml Gemüsefond
4 EL Olivenöl
200 g Risottoreis
80 ml Wermut
1 Bio-Limette
Salz
Pfeffer
Zucker
80 g Mascarpone
10 g kalte Butterstücke
20 g Parmesan , frisch gerieben
3 Stängel Dille

Zubereitung - Limetten-Risotto mit Spinat und Mascarpone

  1. Spinat waschen, trocken schleudern und grob schneiden. Schalotten fein würfeln. Gemüsefond in einem Topf aufkochen.

  2. Olivenöl in einer Schwenkpfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten dünsten. Mit Wermut ablöschen und fast ganz verkochen lassen. Mit so viel heißem Fond auffüllen, dass der Reis leicht bedeckt ist.

  3. Unter Rühren 16–18 Minuten garen, dabei nach und nach den restlichen Fond zugießen. Nebenbei die Schale der Limette fein abreiben und den Limettensaft auspressen. Nach 14 Minuten Garzeit den Spinat zugeben und unterrühren oder -schwenken. Mit etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

  4. Risotto von der Herdplatte ziehen und Mascarpone, Butter sowie frisch geriebenen Käse unterrühren. Mit 1–2 Tl Limettenschale und 2–3 El Limettensaft abschmecken. 2–3 Minuten ziehen lassen und dann auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit abgezupftem Dill bestreuen und sofort servieren.


    Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.