Ressort
Du befindest dich hier:

Limetten-Tarte

Ich liebe die Kombination von süß und sauer im Essen. Wer also Süßes und Zitrusfrüchte mag, wird diese Limetten-Tarte lieben!

von

Limetten-Tarte
© Photo by olgna/Thinkstock/iStock

ZUTATEN

Für den Teig:
130 weiche Butter
80 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 großes Ei
250 g Mehl
Für die Füllung
Schale von 2 Limetten
Saft von 3 Limetten
150 g Zucker
20 g Vanillezucker
3 Eier
200 ml Schlagobers

ZUBEREITUNG
Für den Boden der Limetten-Tarte mischt man alle Zutaten auf einer bemehlten Arbeitsfläche zusammen, sodass sich ein geschmeidiger Teig bildet. Dann wickelt man ihn in Klarsichtfolie und lässt ihn etwa 15-20 Minuten im Kühlschrank durchziehen.
Nach der Kühlzeit kommt er in eine mit Butter ausgestrichene Tortenform. Den Boden der Form damit auslegen, das bedeutet den Teig darin gleichmäßig verteilen, flachdrücken und an den Rändern gleichmäßig hochziehen, sodass er überall etwa die gleiche Höhe hat.
Mit einer Gabel ganz oft einstechen, damit der Teig beim Vorbacken nicht aufgeht und im Ofen bei 180 Grad 10-12 Minuten so lange backen, bis er ganz leicht Farbe angenommen hat.
INFO: Man kann den Teig auch blind backen. Hierfür einfach auf den Teig Backpapier legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Nach der Backzeit entfernt man die Hülsenfrüchte und das Papier und hat einen ebenso flachen Teig.

Für die Füllung Limettenschale und Limettensaft mit dem Zucker und den Eiern verquirlen und mit dem Mixer schaumig rühren. Sobald die Masse dick cremig und weißlich geworden ist, kommt die Schlagsahne dazu. Die Füllung vorsichtig auf den Teigboden gießen und im Ofen nochmals etwa 30 Minuten, diesmal bei 170 Grad, backen. Wenn die Masse gestockt und fest ist, kann man die Tarte herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
Mit Limettenscheiben und abgeriebener Limettenschale garnieren und nach Wunsch mit einem Klecks Vanille-Schlagobers servieren.