Ressort
Du befindest dich hier:

Sagt viel über deine Emotionen aus: Bist du Rechts- oder Linksküsserin?

Forschende glaubten zu wissen, die Kussrichtung habe etwas mit der dominanten Seite zu tun. Nun gibt es aber eine neue Theorie. Und sie klingt einleuchtend!

von

Sagt viel über deine Emotionen aus: Bist du Rechts- oder Linksküsserin?
© iStock

Überleg mal, auf welche Seite du den Kopf drehst, wenn du jemanden küsst. Mehr als zwei Drittel würden jetzt mit "rechts" antworten. Bei einer von der Zeitschrift Scientific Reports veröffentlichten Studie unter 48 Paaren, die drei Monate lang ihr Kussverhalten aufzeichneten, zeigte sich, dass der oder die Initiatorin des Kusses die Kussrichtung bestimmt. Laut diesen Untersuchungen würden LinkshänderInnen eher dazu neigen, den Kopf nach links zu drehen. Da sich der Großteil der Menschheit zu den RechtshänderInnen zählt, klingt die These mit den meisten RechtsküsserInnen irgendwie einleuchtend. Die Uni Bochum hat Studien wie diese nun nochmal genauer analysiert und kam zum folgenden Schluss: Nicht die dominante Seite bestimmt die Kussrichtung, sondern deine Gefühlslage!

Sind viel Emotionen im Spiel, dreht man den Kopf nach links

Demnach sollen sich die Gesten in besonders emotionalen Momenten nach links verschieben, egal mit welcher Hand man schreibt. Laut dieser Theorie neigst du dich eher nach links, wenn du für jemanden besonders starke Gefühle hast. Ein möglicher Grund: Die Emotionen werden in der linken Gehirnhälfte verarbeitet. Das gilt aber nicht nur für Gefühle wie romantische Liebe, sondern auch andere. So soll auch der Arm, den man bei einer Umarmung zuerst hochhebt, auf diese Theorie zurückzuführen sein. Wenn wir jetzt nicht darauf getriggert wären, würden wir losgehen und das Ganze mal überprüfen. Wie steht's mit euch? Seid ihr Rechts- oder Linksküsserinnen?

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.