Ressort
Du befindest dich hier:

Lippen-Trend: Lip-Reduction

Autsch! Diesen Trend werden wir wohl auslassen. In Japan und Thailand scheinen schmale Lippen derzeit total angesagt zu sein. Daher gehen viele zum Beauty-Doc, um sich die Lippen maßschneidern zu lassen.

von

Trend aus Japan: Lip-Reduction
© Photo by istockphoto.com

Dieser Beauty-Trend gehört wieder einmal in die Kategorie: "Muss das denn wirklich sein?". Bisher kannten wir ja vor allem die Problematik, mit der einige Frauen zu kämpfen haben, dass sie zu dünne Lippen haben und lieber einen Schmollmund hätten. Dem ist jetzt nicht mehr so, denn in Japan sind schmale Lippen der absolute Schrei. Und nicht nur in Japan!

Trend: Lip-Reduction

Dank einige japanischer Schönheitschirurgen setzt sich dieser Trend immer weiter fort. Die Damen- und auch teilweise die Herrenwelt lässt sich die Lippen vom Beauty-Doc maßschneidern. Nun scheint der Trend auch in den USA Fuß zu fassen.

Schmale Lippen auf Bestellung

Bei dieser Beauty-Verwandlung ist ein chirurgischer Eingriff von Nöten. Das bedeutet, dass der Arzt einen Schnitt zwischen Lippenrot und der Mundschleimhaut vornimmt. Dann wird die Lippen nach innen gezogen, wodurch die Größe der Oberlippe reduziert wird. Das kann übrigens auch an der Unterlippe vorgenommen werden. Besonders beliebt ist allerdings die daraus resultierende, herzförmige Oberlippen-Korrektur.

Autsch!

Wenngleich die Bilder ziemlich schmerzhaft aussehen, so soll der Eingriff "gar nicht mal so schlimm sein!".

Nach der Operation sollte man die "Lippen schonen", das bedeutet, dass auf die Ernährung geachtet werden muss. Zudem müssen Patientinnen und Patienten besonders beim Sprechen und Zähneputzen aufpassen, damit die Nähte nicht aufgehen. Sobald diese entfernt wurden, kann man wieder normal essen, reden, lachen, küssen und sich schminken.

Übrigens: Laut jener Chirurgen, die diesen Eingriff bereits durchführen, soll es keine Nebenwirkungen, wie beispielsweise Taubheitsgefühl & Co, geben.

Wir sind dennoch skeptisch. Was meint ihr zu diesem Beauty-Trend?