Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesem gefährlichen Trend riskieren TikTokerinnen eine dicke Lippe

Auf TikTok sieht die DIY-Behandlung so simpel aus: Dort zaubern sich Userinnen voluminöse Lippen mit einem "Hyaluron Pen". Was dabei alles schiefgehen kann, erklärt uns ein Facharzt der Plastischen Chirurgie.

von

hyaluronsaeure lippen
© iStock

Wir lieben Hyaluronsäure in unserer Hautpflege: Sie wirkt wie ein Wasserspeicher für unsere Haut und sorgt so für mehr Elastizität und Spannkraft. Wird die Wunder-Säure injiziert, sind noch viel mehr Verbesserungen möglich: Pralle Wangen, weniger Augenringe oder Falten und voluminöse Lippen. So einen Eingriff sollte man aber nur von ExpertInnen durchführen lassen.

Auf TikTok hat man es aber nicht immer so mit der Vernunft. Da stecken sich Frauen schon mal Eiswürfel in die Vagina oder schleifen sich die Zähne mit Nagelfeilen ab. Jetzt gibt es einen neuen, nicht minder gefährlichen Social-Media--Trend: Mit sogenannten "Hyaluron-Pens" spritzen sich Userinnen eigenhändig die Lippen auf.

Druckluft statt Nadel

Der Lip-Filler-Stift erinnert an einen dicken Kugelschreiber. Nur hat er weder eine Mine, noch eine Nadel. Das dickflüssige Hyaluron wird mit hohem Druck und einer Geschwindigkeit von 800 km/h unter die Haut gefeuert. Hersteller versprechen eine zielgenaue Anwendung – ohne Schmerzen und Nebenwirkungen. Je mehr Mittel gespritzt wird, desto sichtbarer ist das Ergebnis. Normalerweise bieten nur ausgewählte Kosmetikstudios oder DermatologInnen diese Behandlung an. Da Hyaluron Pens aber ganz einfach im Netz bestellt werden können, steht einer DIY-Session (leider) nichts im Wege.

Bitte keine Wohnzimmer-Chirurgie!

Worüber die TikTokerinnen in ihren 15- bis 60-Sekunden-Clips nicht aufklären? "Wenn der Eingriff nicht fachmännisch unter strengsten hygienischen Maßnahmen vorgenommen wird, sind schlimme Infektionen möglich", so Mediziner Johannes Matiasek. Im schlimmsten Fall könne sogar ein Nerv getroffen werden. Das würde zu schwerwiegenden Auswirkungen auf die Beweglichkeit der Gesichtsmuskulatur führen.

Facharzt Plastische Chirurgie
Dr. Johannes Matiasek, Dozent und Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie.


Der Dozent und Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie führt ebenfalls Lippenkorrekturen mit Hyaluronsäure durch – jedoch mit einer Spritze. Das hat folgenden Grund: "Mit einem Pen ist bei weitem keine so präzise Arbeit möglich wie mit einer Injektion. Das bedeutet, dass Volumen auch an unerwünschten Stellen aufgebaut werden könnte. Auch hartnäckige Schwellungen und sogar Narben können zurückbleiben."

Kussmund ohne Spritze?

Der Plastische Chirurg erklärt weiter: "Selbst Profis können mit diesen Pens meist kein wirklich längerfristig optimales Ergebnis erzielen. Pens ersetzen keine Injektionsnadel". Wer also Angst vor Nadeln habe, solle lieber auf DIY-Treatments für mehr Durchblutung und Feuchtigkeit setzen. Matiasek empfiehlt:

"Zwei Teelöffel Honig oder Pfefferminzöhl mit einem Teelöffel - vorzugsweise braunem - Zucker vermischen. Die Paste mit einer Zahnbürste auf die Lippen mit sanft kreisenden Bewegungen auftragen. Mit Wasser abspülen und die Lippen mit purem Honig oder Öl einmassieren"

Und auch mit bestimmten Make-up-Techniken können volle Lippen optisch vorgetäuscht werden. Das erfordert zwar Übung und eine ruhige Hand, doch zumindest kann man verpfuschte Konturen schnell wieder beheben. Ein Profi-Tipp, für den es kein Tutorial braucht: Ein bisschen Highlighter direkt über den Amorbogen und auf die Mitte der Unterlippe tupfen. Am besten toppt man die übermalten Lippen noch mit einem stimulierenden Gloss.

Was außerdem hilft: KÜSSEN! Fördert ebenso die Durchblutung, macht glücklich und lässt den ganzen Social Media-Wahnsinn zumindest kurz vergessen. ;-)

Update: Aufgrund der berechtigten Kritik an dem gefährlichen Trend, wurden einige Postings gelöscht, heißt es von TikTok. ""Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer*innen hat für TikTok oberste Priorität. Wie wir in unseren Community-Richtlinien deutlich machen, erlauben wir keine Inhalte, die gefährliches Verhalten ermutigen, fördern oder verherrlichen, das zu Verletzungen führen kann. Wir entfernen aktiv Inhalte, die gegen unsere Richtlinien verstoßen und blockieren entsprechende Hashtags. Wir ermutigen jede*n, in seinem*ihrem Verhalten Vorsicht walten zu lassen, ob online oder offline.", so die Unternehmenssprecherin von TikTok Deutschland.

Thema: Trends