Ressort
Du befindest dich hier:

Mit gepflegten Lippen in den Herbst

Der Herbst bringt nicht nur bunte Blätter, sondern auch raue Winde und Kälte mit sich. Wir verraten euch, wie ihr eure Lippen auf den Herbst vorbereiten könnt.

von

Mit gepflegten Lippen in den Herbst
© iStockphoto.com

Wir haben starken Hang zur Selbstüberzeugung. Das sieht man dann auch an unseren Pflegegewohnheiten und Kleidungsgewohnheiten, die wir einfach nicht an das Ende des Sommers anpassen wollen. Egal wie viel sich Nebel, Wind oder Kältephasen in unseren Weg stellen sollen, wir schieben sie einfach beiseite, bis es dann irgendwann zu spät ist.

Gut, es geht dabei nicht um Leben und Tod, aber mit vorsorglichem Denken kann man späterer Verzweiflung entgehen. Auch bei den Lippen wollen wir es im Herbst oft nicht wahr haben, dass sie beginnen werden auszutrocknen, wenn wir sie nicht wetterfest machen. Deshalb haben wir euch eine Liste für Beauty-Streberinnen zusammengestellt, die sich jetzt schon mit den Problemen der Zukunft beschäftigen möchten:

1. DIY-Lip-Scrub

Nehmt es wie mit dem Frühjahrsputz: Wenn man nicht ausmistet, kann man auch nicht ordentlich aufräumen! Die ganzen abgestorbenen Hautschüppchen können mit einem schönen Peeling entfernt werden, wodurch die Lippen besser durchblutet werden. Für die Basic-Variante mischt ihr einen Esslöffel Honig mit einem Teelöffel Olivenöl und vermischt das Ganze mit einem Esslöffel Zucker.

Wer es gern ein wenig fancy hat, der nimmt einen Teelöffel Kokosöl, ein bis zwei Tropfen von einem ätherischen Öl eurer Wahl und natürlich wieder einen Esslöffel Zucker. Vor allem die letztere Mixtur kann gut aufbewahrt werden, was nur von Vorteil ist, denn man sollte das Peeling jede Woche einmal wiederholen.

2. DIY-Lippenmaske

Wer besonders empfindliche Lippen hat und schon beim ersten kühlen Lufthauch einen trockenen Kussmund hat, kann sich mit dieser Lippenkur die volle Dröhnung Feuchtigkeit gönnen. Einfach Karottensaft und Eiklar in gleicher Menge verrühren und auf den Lippen 15 Minuten einwirken lassen. Karottensaft wird aufgrund der vielen Nährstoffe als Hausmittel gegen trockene Haut geschätzt und Eiweiß fördert die Regenerierung des Gewebes.

3. Lippenpflege für Zwischendurch

Zum Mitnehmen ist ein Lippenpflegestift natürlich gut geeignet, aber man sollte auf seine Inhaltsstoffe achten. So ist es in den frühen Herbstwochen sehr wichtig, dass man seine Lippen immer noch ausreichend gegen die UV-Strahlung schützt, denn nur weil der Sommer vorbei ist, strahlt die Sonne an heißen Tagen nicht weniger stark. Wenn man darauf achtet natürliche Öle und Wachse zu verwenden, kann nicht viel schieflaufen.

Und wer eine Alternative zur klassischen Lippenpflege sucht, kann auch auf reichhaltige Augencremes zurückgreifen. Die haben häufig eine leichte Textur und sind für eine zarte Haut gedacht.

Thema: Lippen