Ressort
Du befindest dich hier:

Lokaltipp: Eröffnung Miznon

Der israelische Starkoch Eyal Shani bringt sein "Streetfood“-Konzept jetzt auch nach Wien. Das Lokal Miznon ist ab 11. Dezember geöffnet.


miznon
© Photo by networkpr

Streetfood ist in aller Munde - und zwar in jederlei Hinsicht. Der Trend scheint sich neben Metropolen wie Tel Aviv und Paris nun auch in Wien festzusetzen. Genau deshalb eröffnet der israelische Starkoch Eyal Shani am 11. Dezember sein Lokal namens MIZNON.
Dass das Lokal mehr ist, als bloß ein Restaurant, merkt man bereits beim Betreten des Raumes. Hier wird nicht nur gegessen. Hier stehen Genuss, Verweilen, Sehen und Staunen im absoluten Mittelpunkt. Dies gelingt vor allem dank der offenen Küche. Aber auch sonst sind die Räumlichkeiten des alten Dombeisls ein absoluter Hingucker.
Alte Bananenkisten gefüllt mit Karfiolköpfen hängen von der Decke und laute, stimmungsmachende Musik belebt den Raum.

miznon

Konzept: eat & drink & enjoy
Besonders beliebt in den Restaurants von Shani (in Paris und Tel Aviv): die unkonventionellen Gerichte. Auf frische und regionale Zutaten wird bei MIZNON sehr viel Wert gelegt. Auch deswegen gibt es hier besonders viel Gemüse. Unbedingt probieren sollte man den in geheimer Sauce gebratenen Brokkoli oder die in Backpapier servierten Süßkartoffeln.
Serviert werden ein Großteil der Gerichte ähnlich wie die israelischen Pendants. Zusätzlich dazu stehen aber auch lokale Spezialitäten auf der Karte. Für Paris wurde Boeuf Bourguignon in einem Pitabrot kreiert.
Was wird es wohl für Wien geben? Wir sind gespannt!

Die wichtigsten Infos:
WAS: Restaurant MIZNON
WO: Schulerstraße 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten: ab 11. Dezember 2015

miznon
Thema: Lokaltipps

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .