Ressort
Du befindest dich hier:

Lothars Noch-Frau Liliana Matthäus: Dicke Tränen bei Interview auf Sat.1

Als die vierte Ehefrau von Ex-Fußballer Lothar Matthäus, Liliana angeblich beim Fremdknutschen erwischt wurde, äußerte sich der selbst ernannte "gehörnte" Ehemann als sehr enttäuscht und gebrochen. Nun sprach die 22-jährige Noch-Frau des ehemaligen Kickers erstmals im Fernsehen über die Vorwürfe.


Lothars Noch-Frau Liliana Matthäus: Dicke Tränen bei Interview auf Sat.1

Sie hätte ihn betrogen und belogen – so hieß es anfangs, als die angebliche Fremdknutscherei von Liliana Matthäus, 22, publik wurde. Ihr Noch-Ehemann Lothar, 49, gab sich als enttäuscht und traurig – er hätte dies nie von seiner Gattin erwartet. Kurz darauf wurde öffentlich, dass die beiden schon längst getrennte Wege gingen – die Knutscherei auf Sardinien sei also legitim gewesen.

Gewalt in der Beziehung?
Nun trat Liliana Matthäus erstmals seit dem Öffentlichwerden des Ehe-Aus im Fernsehen auf. Im Promi-Magazin "STARS & stories" auf Sat.1 äußerte sie sich zu den Vorwürfen und stellte sich den Fragen des Reporters.

Als die Frage aufkam, ob ihr Noch-Gatte im Streit jemals handgreiflich wurde, schluchzte sie los: "Oh mein Gott, ich kann nicht darüber sprechen." Heulend legte sie nach: "Das Letzte, was ich wollte, sind diese intimen Interviews ( schluchzt ) und in den letzten Seelenwinkel reingucken lassen." ( schluchzt mehrmals )

Die 22-Jährige wischte sich die Tränen aus den verheulten Augen. "Es kam schon vor, dass er ein bisschen aggressiver wurde. Er hat mir das Gefühl gegeben, ich sei nichts wert. Ich habe durch ihn mein Selbstbewusstsein verloren." ( schluchzt weiter )

Lothar Matthäus wehrt sich
Empörung gab es daraufhin von Lothar Matthäus, denn er hätte sie niemals geschlagen. Zur deutschen "Bild" meinte der 49-Jährige: "Es ist wirklich schockierend. Sie lügt auf höchstem Niveau. Liliana versucht, eine Lüge mit der nächsten zu vertuschen. Ich möchte mich nicht mehr auf ihrem Niveau äußern. Das Ganze sollen jetzt die Anwälte und Gerichte klären."

Erstes Mal mit Lothar?
Im Interview auf Sat.1 sprach Liliana Matthäus auch über ihr erstes Mal mit ihrem Noch-Ehemann: "Ich habe ihm ( sucht nach den richtigen Worten ) meine Jungfräulichkeit geschenkt." Sie erzählte weiter: "Ich habe das Gefühl gehabt, dass es so für ihn, ja er hat mich so ein bisschen kennengelernt, er hat mich dann gehabt – und das war's dann. In diesem Moment habe ich so gefühlt, weil er dann gleich Schluss gemacht hat. Das hat mir den Boden unter den Füßen weggenommen. Ich habe das nicht verstanden. Und dann nach zwei Wochen hat er sich wieder gemeldet und hat sich tausendmal entschuldigt und dann haben wir uns auch wieder vertragen, schlussendlich."

Auch zu der Aussage, Liliana Matthäus hätte ihre Jungfräulichkeit an Lothar verloren, äußerte sich dieser: "Dass sie damals noch Jungfrau war, habe ich nicht bemerkt. Zumindest gab es dafür keine Anzeichen. Aber in diesem Punkt kann ich ihr keine Lüge unterstellen."

Kurze Liebe
Lothar Matthäus hatte die gebürtige Ukrainerin 2007 kennengelernt, am 1. Jänner 2009 heirateten die beiden in Las Vegas, nur ein Jahr später folgte eine kurze Auszeit, im Februar gab es das Liebescomeback, dem nun ein jähes Ende gesetzt wurde.

(red)