Ressort
Du befindest dich hier:

Mamadonna! Ist die groß!

Da staunten wir nicht schlecht! Madonnas 16-jährige Tochter Lourdes ist mittlerweile erwachsen. Und zeigt stolz ihre (chirurgisch nachgebesserte?) Oberweite.

von
Kommentare: 0

  • Lourdes Ciccione: Ein selbstbewusster Teenie

    Bild 1 von 5 © woman.at
  • Derzeit urlaubt sie in Frnakreich mit zwei Freunden...

    Bild 2 von 5 © woman.at

Was ist denn aus dem kleinen Mädchen geworden, das noch vor wenigen Jahren am Rockzipfel seiner Mama hing und verschüchtert in die Kameras blickte? Scheu wirkt Lourdes Ciccione, die Tochter von Pop-Superstar Madonna mit ihren 16 Jahren nicht mehr. Ganz im Gegenteil.

Lourdes hat sich zu einer bildhübschen jungen Frau gemausert, die voller Stolz und Selbstbewusstsein zeigt, was sie hat. Mit zwei Freunden urlaubt der Teenager derzeit im südfranzösischen Villefranche-sur-Mer, spielte Paintball und feierte auf einer Yacht den Geburtstag ihres kleinen Bruders Rocco.

Den Paparazzi präsentierte sich Lourdes im knappen, roten Bikini-Oberteil in Kombination mit einem grauen Top, das den Ausschnitt in den Mittelpunkt rückt. Anderen Teenagern wäre der gezeigte Ausschnitt womöglich zu sexy. Nicht so Lourdes, die damit Gerüchten über eine Busen-OP neue Nahrung gab. Schon vor einem Jahr berichteten US-Medien, Madonna habe ihrer Tochter zum Geburtstag eine größere Oberweite finanziert.

Auch Madonna selbst soll sich vor einigen Jahren rundumerneuert haben und rund 120.000 Euro in eine Brust- OP, Augenlifiting, Botox und Fettabsaugung investiert haben. Erst vor Kurzem zeigte sich die 54- Jährige bei einem Auftritt mit aufgedunsenem Gesicht samt verzerrter Mimik und heizte somit die Gerüchte um einen erneuten Eingriff an. Dennoch leugnete Madonna stets, sich für die Schönheit unters Messer zu legen.

Thema: Madonna