Ressort
Du befindest dich hier:

LOVE: Was ist bei Internet-Dates zu beachten?

Jede Woche beantwortet WOMAN-Sexpertin Brigitte Moshammer www.psychotherapeutin.cc eine große FRAGE zum Thema LIEBE. Diesmal: WAS IST BEI DER PARTNERSUCHE IM INTERNET ZU BEACHTEN?


  • Sexpertin Brigitte Moshammer antwortet

    Bild 1 von 1 © Hausler

Die Frage:
Carl arbeitet sehr viel und fühlt sich selbst nicht so toll dabei, Frauen anzusprechen. Er hat sich deswegen auf zwei Dating-Portalen registriert. Nachdem er mit einigen Frauen Fotos ausgetauscht und öfter gemailt hat, hat er drei von ihnen getroffen – und war jedes Mal total enttäuscht. Keine der Damen war real auch nur annähernd so, wie Carl sie sich nach dem Internet-Kontakt vorgestellt hat! „Sie haben anders ausgesehen und waren auch von ihrem Verhalten her völlig anders. Einmal hinters Licht geführt werden, ok. Aber dass mir das drei Mal passiert? Schraubt man die Erwartung bei einem Internet-Date vielleicht zu hoch? Oder gibt’s Tipps, worauf man achten muss, bevor man sich mit jemandem trifft, den man nur übers Internet kennt?"

Die Sexpertin antwortet:

Das Internet gewinnt in letzter Zeit bei der Partnersuche immer mehr an Bedeutung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Plattformen dieses Themas annehmen. Gibt man bei Google das Wort „Partnersuche“ ein, hat man in 0,23 Sekunden 9.450.000 Treffer – leicht verständlich, dass das nicht ausschließlich qualitativ hochwertige Anbieter sind. Während manche Portale nur den Rahmen zur Partnersuche herstellen und über Werbeeinnahmen finanziert werden, gibt es auch andere, die den Partnervorschlägen hochprofessionelle, von Psychologen ausgearbeitete Tests vorangehen lassen und dadurch nur Menschen mit denen es eine Vielzahl von Übereinstimmungen gibt, vorschlagen.

Aber selbst beim hochwertigsten Portal ist man natürlich nicht vor bösen Überraschungen gefeit. Jeder – und das würde ich auch Carl empfehlen – präsentiert sich im Internet von seiner guten Seite. Wer würde sich denn auch mit jemandem treffen wollen, der von sich schreibt, chaotisch, ungeduldig, jähzornig, unverlässlich ... zu sein? Das gleiche gilt natürlich auch für Fotos, auf denen sich wohl kaum jemand mit einem fetten Pickel im Gesicht präsentieren würde.

Der Rest des Verliebens passiert dann zum größten Teil in der Fantasie. Wenn wir jemanden kennenlernen, egal ob im Internet, bei einer Party, auf dem Arbeitsplatz oder sonst wo, wissen wir nur sehr wenig über diese Person. Gefällt sie uns, so projizieren wir alle positiven Eigenschaften, die wir uns von einem Partner oder einer Partnerin wünschen , in dieses Wesen. Dass diese Idealisierung enttäuscht werden MUSS, versteht sich von selbst, denn niemand kann so perfekt sein, wie er erträumt wurde.
Will Carl also wirklich eine Partnerin finden, wird es ihm nicht erspart bleiben, weiter zu suchen (idealerweise auf seriösen Portalen) und vielleicht auch noch das eine oder andere Mal enttäuscht zu werden – aber wer würde das für die große Liebe wohl nicht in Kauf nehmen?

Wenn auch ihr Fragen oder Anregungen zu den Themen Liebe, Sex und Partnerschaft habt, dann schreibt uns (auch gerne anonym) doch bitte an online@woman.at –
Brigitte Moshammer wird Eure Fragen beantworten!

Redaktion: Petra Mühr

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.