Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn die Leidenschaft nachlässt

Lustlosigkeit steht sehr oft in direktem Zusammenhang damit, wie zwei Partner in einer Beziehung miteinander umgehen.


Wenn die Leidenschaft nachlässt
© Goodshoot RF/Thinkstock

Was sind Gründe, keinen Sex zu haben? An erster Stelle steht der Distanz-Nähe-Konflikt. Jeder Mensch wünscht sich natürlich Nähe, Geborgenheit und Intimität. Demgegenüber steht der Wunsch nach Freiheit, Autonomie und Unabhängigkeit. Dieses Bedürfnis ist bei jedem Menschen unterschiedlich groß. Ist man sich dauernd zu nahe, verschließt man sich unbewusst auf der intimsten Ebene, der Sexualität. Es ist daher besonders wichtig, zu verstehen, dass das Bedürfnis nach Freiraum nicht Liebesmangel bedeutet.

Wie wichtig ist Kommunikation? Miteinander reden ist extrem wichtig, um sich gegenseitig vertraut zu bleiben. Rede über deine Gefühle miteinander, über deine Sehnsüchte und Träume, auch darüber, wie du dich selbst siehst und dein Verhältnis zueinander. Nur so kann die Intimität in Langzeitbeziehungen erhalten bleiben.

Wie facht man Lust in einer Partnerschaft wieder an? Die spontane Lust wird ganz natürlich weniger. Viele Paare sind es nicht mehr gewohnt, schöne Zeiten miteinander zu haben, dann wird es auch beim Sex schwierig, zueinander zu finden. Verbringe einen romantischen Abend, halte Händchen, nimm Rituale aus der Phase des Verliebtseins wieder auf. Und nimm dir Zeit! Guter Sex funktioniert nicht in zehn Minuten, dafür brauchst du Muße.