Ressort
Du befindest dich hier:

Luxus-Duft: "J’adore L’Absolu"

Wenn Kunst auf Schönheit trifft: Der streng limitierte Luxus-Duft "J’adore L’Absolu" von Dior sorgt für Furore und weckt die Sammelleidenschaft.


Luxus-Duft: "J’adore L’Absolu"
© Dior

"Kunst sollte eigentlich kein Luxus sein, aber in diesem Fall ist es wohl definitiv so“, sagt der französische Künstler Jean-Michel Othoniel lächelnd und meint damit seine Kollaboration mit dem französischen Traditionshaus Dior . Das Ausnahmetalent, das weltweit mit seinen Glasinstallationen von sich reden macht, kreierte eine limitierte Flakon-Edition für das neue Parfum J’adore L’Absolu . Für den Ästheten kam dafür nur ein Ort infrage.

"In Murano wird das beste Glas hergestellt, hier ist wirklich alles noch von Hand gearbeitet. Und man sieht die Leidenschaft der Menschen für ihre Arbeit“, schwärmt der Künstler von dem kleinen Örtchen nahe Venedig. So kam es, dass der 48- jährige Franzose das bekannte, tropfenartige Fläschchen des seit 1999 bestehenden J’adore -Duftes sanft abwandelte und mit echten Goldblättchen verzierte. Diese ziehen sich als Spirale über den ganzen Körper und krönen den edlen Verschluss.

Luxus-Duft J'adore L'Absolu

Doch nicht nur der Flakon des J’adore L’Absolu ist exquisit, auch die Duftingredienzen sind luxuriös. Schließlich war auch hier Diors Star-Parfümeur François Demachy am Werk. Und für ihn sind nur majestätische Blüten aus fernen Ländern gut genug. Das Ergebnis: ein magisches Parfum mit türkischer Damaszener-Rose, Jasmin Sambac und indischer Tuberose. Weiblichkeit pur also, die sich in Duft und Flakon wiederfindet.

Nur zwei Exemplare in Österreich erhältlich

Von der Othoniel-Edition gibt es weltweit nur 1.000 Stück, in Österreich sind zwei erhältlich ( House of Beauty ). Ein nachfüllbares 40-ml-EdP-Fläschchen inkl. drei 15-ml-Refills kostet € 2.500,-.

Für alle, denen das too much ist, gibt es das J’adore L’Absolu auch im "normalen“ Flakon ab € 96,-.