Ressort
Du befindest dich hier:

Luxus-Modemacher Dolce & Gabbana sollen wegen Steuerbetrugs vor Gericht

Der 52-jährige Dolce und der 48-jährige Gabbana gehören zu den beliebtesten Designern der Welt. Nun sollen die italienischen Modemacher wegen Steuerbetrugs in Milliardenhöhe vor Gericht.


Luxus-Modemacher Dolce & Gabbana sollen wegen Steuerbetrugs vor Gericht
© Reuters/ Sergei Karpukhin

Die Hollywoodstars lieben sie – das Mode-Duo Dolce & Gabbana. Doch dem Luxus-Label könnte ein gehöriger Imageschaden bevorstehen! Den beiden italienischen Designern wird nämlich Steuerhinterziehung vorgeworfen: Jeder soll der Finanzbehörde satte 427 Millionen Euro schulden. Im vergangenen Monat waren Medienberichten zufolge Ermittlungen gegen die beiden Gründer des Modehauses, Domenico Dolce und Stefano Gabbana, abgeschlossen worden. Droht den beiden nun der Knast?

Die Designer selbst zeigten sich wegen der schweren Vorwürfe geschockt: „Das ist völlig paradox! Seit wann muss man Steuern für Geld bezahlen, dass man nie wirklich besessen hat? Das Ganze ist eine absurde Forderung, die auf einer abstrakten Kalkulation basiert. Diese hohe Steuersumme ist das Resultat einer theoretischen mathematischen Übung.“, so Dolce und Gabbana gegenüber Hollyscoop .

Sollte es nun zu einer Verhandlung kommen, so müssen Dolce & Gabbana mit der Zahlung von 750 Millionen Euro rechnen. Auch eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren ist nicht auszuschließen.

Redaktion: Sabine Haydu