Ressort
Du befindest dich hier:

So wie's aussieht, will Maddox nicht mehr Brad Pitts Sohn sein

Herrscht böses Blut zwischen Maddox und seinem Adoptivvater Brad Pitt? Wie ein Insider berichtet, sollen die beiden schon seit Längerem im Clinch liegen.

von

So wie's aussieht, will Maddox nicht mehr Brad Pitts Sohn sein
© 2017 Getty Images

Nach dem Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt, dürfte es dem gemeinsamen Adoptivsohn Maddox Jolie-Pitt zu viel geworden sein. Der 18-Jährige zieht nach Südkorea, wie kürzlich bekannt wurde. Als offiziellen Grund wurde allerdings die Wahl der Uni angegeben – ganz zufällig tausende Kilometer entfernt vom Elternhaus. Der älteste Sprössling von Brad & Angelina will an der Elite-Uni Biochemie studieren. Während Mama Angelina ihren Sohn auf den Campus begleitete, fehlte Brad. Der Grund: Zwischen Vater und Adoptivsohn soll Funkstille herrschen.

Das Verhältnis zwischen den beiden soll schon seit drei Jahren angespannt sein. Wie ein Insider der US-Weekly berichtet, sei es kurz vor der Trennung von Brad & Angelina zu einem schlimmen Streit zwischen Vater und Sohn in einem Privatflugzeug gekommen sein. Auch von Handgreiflichkeiten war die Rede. Dieser Streit soll auch zwischen Brad & Angelina das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Wie der Insider berichtet, soll sich Maddox nicht wirklich als Brads Sohn fühlen. Sogar zu Weihnachten soll der 18-Jährige auf die Bescherung bei Brad Pitt verzichtet haben. Wir werden sehen, ob sich Adoptivvater Brad in nächster Zeit einmal in Seoul blicken lässt.

Thema: Society