Ressort
Du befindest dich hier:

Was? Prinzessin Madeleine ist in Schweden unerwünscht

Auweia. Das klingt gar nicht gut. Laut einer aktuellen Umfrage ist Prinzessin Madeleine in Schweden kein gern gesehener Gast mehr.

von

madeleine von schweden

Madeleine und ihre Schwägerin Sofia

© Photo by Getty Images

Damit hat Prinzessin Madeleine wohl nicht gerechnet, als sie Schweden den Rücken kehrte, um mit ihrem Ehemann Chris O'Neill zuerst in New York und nun mit ihrer kleinen Familie in London zu leben. Dies wurde bereits in der Vergangenheit kritisiert, doch es kommt noch schlimmer. Laut einer aktuellen Umfrage scheint sich das schwedische Volk von Madeleine abgewandt zu haben. Soll heißen: Ein Drittel der Bevölkerung will nicht, dass Madeleine mit ihrer Familie zurück nach Stockholm zieht. Das berichtet nur die Zeitschrift Svens Damtidning.

Lediglich 13 Prozent sind dafür, dass Madeleine ihre Kinder und ihren Mann zusammenpackt und wieder in die Heimat zurückkehrt.

Dass dies nicht gerade gute Neuigkeiten für die 34-Jährige sind, ist kein Geheimnis. Doch allzu viel scheint es ihr nicht auszumachen, denn das Paar hat nicht vor, in nächster Zeit nach Schweden zurück zu kommen.

Chris O'Neill hat seit Herbst 2015 einen neuen Banker-Job in London. Damals sagte der 42-Jährige: "Wir würden auf jeden Fall in Schweden leben wollen, wenn sich das mit meinem Beruf vereinbaren lassen würde." Tja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär....!

madeleine von schweden