Ressort
Du befindest dich hier:

Madonna in der Botoxfalle

Mit 54 Jahren (Eigenangabe) ist Sängerin Madonna fitter als so manche 20-Jährige. Doch neue Bilder erschrecken: Ist Madonna in der Botoxfalle gelandet?


  • Madonna im schwarzen Catsuit und mit völlig verzogenem Gesicht beim Chime for Change Live Konzert.
    01

    Madonna beim "Chime for Change"-Konzert in London.

    Bild 1 von 6 © 2013 Getty Images
  • Madonna im schwarzen Catsuit und mit völlig verzogenem Gesicht beim Chime for Change Live Konzert.
    02

    Die ewig jugendlich bleiben wollende 54-Jährige schockte ihre Fans mit ihrem aufgedunsenen Gesicht.

    Bild 2 von 6 © 2013 Getty Images

Eigentlich sollte es beim Charity-Konzert ""Chime For Change: The Sound Of Change Live" in London vor allem um eines gehen: Die gute Sache. Denn die von Salma Hayek und Beyoncè gegründete Organisation soll junge Frauen in Dritte Welt-Ländern unterstützen.

Doch darüber sprach an diesem Abend fast niemand mehr. Denn zu sehr schockte der Auftritt von Pop-Ikone Madonna die Fans und Medien. Die 54-Jährige, die sich mit einer Ansprache in den Dienst der Aktion stellte, sah nur mehr wie eine Karikatur ihrer selbst aus. Die Gesichtszüge grotesk verzerrt, das Gesicht unnatürlich aufgequollen, die Augen zu katzenartigen Schlitzen nach oben gestrafft.

Ganz offensichtlich: Die ewig jugendlich bleiben wollende Sängerin, die Schönheits-OPs bislang heftig dementiert, aber auch nie komplett ausgeschlossen hat, dass sie eines Tages darauf zurückgreifen könnte, ist endgültig in der Botoxfalle gelandet.

Ihre Fans jedenfalls sind vom verschnippelten Antlitz Madonnas schockiert. Via Twitter forderte einer: „Madonna, bitte hör auf, mit deinem Gesicht herumzuexperimentieren.“ Ein anderer Fan vermutete ebenfalls Botox und Co. als Übeltäter und twittert: „Madonna sieht derzeit absolut lächerlich aus. Warum um Himmels willen sollte irgendjemand so etwas mit seinem Gesicht machen wollen?“

Eine Frage, die Madonna ob der nicht enden wollenden Spekulationen wohl über kurz oder lang beantworten wird....