Ressort
Du befindest dich hier:

Madonna: Shades of Grey ist langweilig

Offenbar gefällt "Fifty Shades of Grey" doch nicht jedem. Madonna jedenfalls fand das Buch alles andere als spannend oder sexy und lästert daher öffentlich über den Erotik-Roman.

von

madonna shades of grey langweilig
© Photo by Jason Merritt/Getty Images

Heiß, heißer, „Fifty Shades of Grey“ - das ist die Meinung so mancher Fans. Doch diese Euphorie teilen nicht alle. Madonna beispielsweise schon mal nicht. Die Queen of Pop lästert in einem Interview mit Billboard , dass sie das Buch sehr wohl gelesen, ihr aber überhaupt nicht gefallen habe: "Es ist Schundliteratur. Es ist nicht besonders sexy, außer vielleicht für jemanden, der vorher noch nie Sex hatte.“

Und Madonna verriet auch, was genau sie mit dieser Kritik meint: "An den pornografischen Stellen ist es einfach viel zu langweilig. Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass etwas Spannendes und Verrücktes in diesem roten Zimmer passiert. Und ich dachte auch: 'Hmm, ganz schön viel Prügel'.

Some of us have to werk for a living! @bcompleted @givenchy❤️#liviingforlove. ❤️#rebelheart

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

Dass Madonna mit ihren 56 Jahren alles andere als prüde ist, beweist sie bei jedem ihrer Auftritte, vielen ihrer Outfits und Musik-Videos. Daher wohl auch die heftige Kritik.
Das klingt nicht so, als hätte Madonna Lust, sich das Ganze noch mal auf der großen Kinoleinwand Doch diese Kritik bezieht sich nicht auf die Hauptdarsteller des Films. Denn Jamie Dornan alias Christian Grey findet die Sängerin anscheinend toll. Vor allem in der TV-Serie "The Fall" gefällt ihr der Ire ganz besonders gut.

You heard it @dmusiq1 #unapologeticbitch ❤️#rebelheart

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am