Ressort
Du befindest dich hier:

5 Männer, in die wir uns mindestens einmal verlieben

Von der Sandkasten-Liebe bis zum Bad Boy: Auf dem Weg zum "Einen" verliebt sich fast jede Frau mindestens einmal im Leben in diese fünf Typen von Männern.

von

5 Männer, in die wir uns mindestens einmal verlieben

Jede Frau möchte irgendwann den "Einen" treffen und wissen: Ich bin angekommen. Angekommen nach einer langen Reise und nach vielen Erfahrungen mit unterschiedlichen Männern. Diese Erfahrungen sind aber wichtig, um den richtigen am Ende auch zu erkennen und bereit für ihn zu sein. Wir sind uns nämlich sicher: Jede von euch verliebt sich an einem bestimmten Punkt in ihrem Leben mindestens einmal in diese fünf Männer-Typen, ehe sie am Ende beim "Einen" landet und dann hoffentlich auch bleibt!

Die erste Liebe: Auch bekannt als Sandkasten-Liebe. Er ist der erste Junge, den du nicht doof findest. Er ist süß, unschuldig und gleichzeitig dein bester Freund. Er ist womöglich ein cooler Skater oder Fußballer in der Schulmannschaft und natürlich ist er der erste Junge, der eine Lederjacke trägt (total beeindruckend). So wie wir es aus Filmen kennen wie "My Girl", nur, dass der Junge am Ende nicht stirbt. Heißt nicht, dass die erste Liebe nicht weniger dramatisch enden kann. Denn er ist wahrscheinlich auch der erste Junge, den du küsst (oder zumindest der Junge, den du küsst und du das Gefühl hast die Welt bleibt stehen). Manche von uns heiraten ihre Sandkasten-Liebe irgendwann, das kommt allerdings eher selten vor. Häufiger passiert etwas total Unvorhersehbares... Er zieht in eine andere Stadt. Du verreist über die Sommerferien und als du zurückkommst, hat er eine andere Freundin. Irgendetwas passiert jedenfalls und zum ersten Mal lernst du was es heißt Liebeskummer zu haben.

Eigentlich Mr. Right (aber das Timing stimmte nicht): Vielleicht hast du ihn getroffen, als einer von euch gerade in einer Beziehung war. Vielleicht kommt jedes Mal der Job oder etwas anderes dazwischen, sobald ihr euch nähert. Vielleicht hat das Schicksal einfach nicht vorgesehen, dass ihr beide jemals ein Paar werdet, als ob das Feuer, das zwischen euch brennt zu gefährlich wäre. "Eigentlich Mr. Right" ist besser bekannt als "Die große Liebe". Die Gefühle für ihn scheinen so groß zu sein, dass kein Platz mehr für irgendetwas anderes bleibt. Ihr seid verrückt aufeinander und gleichzeitig tut es euch nicht gut, wenn ihr zusammen seid. Diese Person ist wie dein Seelenverwandter, aber womöglich der Seelenverwandte, wie ihn Liz Gilbert im Buch Eat Pray Love beschreibt:

"Die Leute meinen, ein Seelenverwandter sei jemand, der perfekt zu einem passt, und genau das wünschen sich alle. Aber ein wirklicher Seelenverwandter ist dein Spiegel, ist der Mensch, der dir alles zeigt, was dich hemmt, der dir zeigt, wer du bist, damit du dein Leben ändern kannst. Ein wahrer Seelenverwandter ist wahrscheinlich der wichtigste Mensch, den du je treffen wirst, weil er deine Mauern niederreißt und dich ohrfeigt, bis du aufwachst. Aber kann man mit einem Seelenverwandten für immer zusammen sein? Nein. Zu schmerzhaft. Seelenverwandte treten nur in dein Leben um eine neue Seite an dir selbst zu offenbaren und dann verlassen sie es wieder."

Der Bad Boy: Dieser Typ wird dir ungefähr Anfang deiner 20iger das Herz brechen. Es ist die Zeit in der du versuchst dein Selbst zu finden. Du möchtest erfahren wer du bist, wer du sein möchtest und am liebsten möchtest du das an der Seite eines rebellischen, gut aussehenden, jungen Kerls tun. Du denkst du kannst ihn verändern... kannst du aber nicht. (Und um ehrlich zu sein: Du willst es auch nicht, denn dann wäre er nicht der großartige Mann, der dein Herz gebrochen hat). Eines ist gewiss: Er wird dich häufiger zum Weinen, als zum Lachen bringen. Und trotz allem weißt du, dass er tief in seinem Inneren ein großes Herz hat. Jaja, vielleicht hat er das auch - aber es wird Jahre und vor allem viele Frauen dauern, bis dieses tief verborgene, große Herz endlich zum Vorschein kommt. Denn die Regel bei Bad Boys ist: Am Ende verlassen sie dich immer. Aber er verlässt dich nicht ohne dir etwas sehr Wertvolles zu hinterlassen: Die Erkenntnis, dass du so etwas nie wieder durchstehen möchtest. Und du wirst endlich lernen "Nein, danke" zu sagen - selbst zu Männern, die dich wirklich reizen, dir aber nicht gerecht werden.

Mr. Perfect, den du verlässt: Dieser Mann scheint perfekt... und insgeheim weißt du auch, dass er es ist. Er sagt die richtigen Dinge, er tut die richtigen Dinge und er hat all das, was man sich von einem Traummann nur wünschen kann. Das Problem: Jetzt wo du es hast, zweifelst du daran, ob du überhaupt bereit bist für diese Perfektion! Und es ist kaum zu fassen, aber... du bist es nicht. Das Schicksal hat ihn dir einfach zu früh geschickt. Mr. Perfect bietet dir alles, was du brauchst. Er bietet dir sogar alles, von dem du nicht einmal wusstest, dass du es brauchst. Trotzdem... was du im Moment brauchst ist mehr Zeit. Zeit andere Männer zu daten, die du magst aber nicht liebst. Zeit dich selbst zu finden. Zeit herauszufinden welche Frau du werden möchtest und dir selbst dabei immer näher zu kommen. Zeit dir klar zu werden wie dein Lebenspartner sein sollte, aus der Erkenntnis deiner letzten vier fast "der Eine" basierend. Dir bleibt also nichts anderes übrig, als deine Arme zu öffnen und Mr. Perfect frei zu lassen - mit der Angst tatsächlich "Den Einen" gehen zu lassen. (Außer du tust es nicht.)

Der Eine: Ich habe diesen Einen bisher noch nicht getroffen, da ich im Moment von Punkt Nr. 3 glaube er sei der Eine (was nicht sein kann). Ich denke aber, dass "Der Eine" ein Mix aus all den 4 Lieben ist, die ein wesentlicher Teil deines Lebens waren. Ich stelle mir vor, dass er süß und charmant ist wie die erste Liebe, voller Leidenschaft und Inspiration wie "Eigentlich Mr. Right", ein bisschen wild und freiheitsliebend wie der Bad Boy und perfekt wie Mr. Perfect, den du diesmal aber nicht verlässt, weil du nun bereit bist für ihn. Ich denke auch, dass er der erste Mann in deinem Leben sein wird bei dem du all die anderen Männer davor vergisst. Und zwar deswegen, weil seine Strahlkraft alle anderen in den Schatten stellen wird. Ich denke ich werde mit ihm über all meine Erfahrungen, über den langen und oft schmerzhaften Weg sprechen können. Denn er weiß es, so wie ich es weiß: ER war immer das Ziel und die anderen nur der Weg dorthin.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.