Ressort
Du befindest dich hier:

Oha! SO haben sich die Zeiten geändert...

Die Zeiten, in denen sich Frauen gefragt haben, wann ihr Partner auf die Knie geht und ihnen einen Antrag macht, sind vorbei. Jetzt läuft es andersrum.

von

Oha! SO haben sich die Zeiten geändert...
© Photo by Tyler Nix on Unsplash

Wann wird ER e-n-d-l-i-c-h vor mir auf die Knie gehen und mir die Frage aller Fragen stellen? - Nein, das Vorurteil von der Frau, die dem Hochzeitsantrag ihres Partners entgegen sehnt, ist tatsächlich überholt.

Im Gegenteil. Es sind die modernen Männer, denen schneller daran gelegen ist, den nächsten Schritt in einer Beziehung zu wagen und sich zu verloben. Das ist das erstaunliche Ergebnis einer Umfrage unter 2000 Erwachsenen.

Dabei zeigte sich, dass Frauen durchschnittlich zwei Jahre und sieben Monate lang warten, ehe sie sich wirklich bereit für eine Verlobung fühlen. Männer hingegen halten im Schnitt nach zwei Jahren und vier Monaten um die Hand ihrer Partnerin an.

Möglicherweise erklärt sich darin auch die Aussage der befragten Männer, dass ihr Antrag "besser laufen hätte können." Jeder Dritte gab an, dass seine künftige Frau zwar angenommen hätte, aber etwas enttäuscht von der Art und Weise des Hochzeitsantrags war. Auf Platz 1 der "Beschwerdeliste": Der Ort für den Antrag.

Studienleiter Philip Barnard: "Offenbar denken die meisten Männer, dass der Urlaub ein perfekter Zeitpunkt für einen Antrag ist. Der Gedanke ist nicht schlecht - aber die meisten Frauen haben bei der Befragung angegeben, dass sie als Location einen Platz vorziehen, der für das Paar romantische Bedeutung hat."