Ressort
Du befindest dich hier:

Darum werden Männerhemden und Frauenblusen anders geknöpft

Vielleicht ist es dir schon einmal aufgefallen: Männerhemden werden rechts und Frauenblusen werden links zugeknöpft. Der Grund ist absurd!

von

Frauenblusen Knöpfe ander als bei Männerhemden

Bei Frauenblusen sitzen die Knöpfe immer links!

© istockphoto.com

Falls du es nicht glaubst, schau selbst nach: Die Knöpfe bei Damenblusen oder Jacken sind meist links angebracht, bei Herrenhemden oder Jacken sitzen sie aber rechts. Doch warum ist das eigentlich so?

Knöpfe bei Männerkleidung gibt es schon seit dem Spätmittelalter, um das Obergewand zu schließen. Dafür wurden aber auch Haken mit Schnüren oder Ösen verwendet. Dass die Knöpfungen immer rechts waren, hat geschichtlich betrachtet wohl damit zu tun, dass die Mehrzahl der Männer Rechtshänder waren/sind. Und diese mussten im Notfall schnell ihre Schwerter ziehen, die sie unter der Kleidung trugen.

Außerdem war die rechte Hand die Kampfhand, die man warm halten musste. Also schlüpften die Männer durch die Lücken zwischen Knöpfen hindurch, um sie zu wärmen.

Frauenkleider wurden bis zum 19. Jahrhundert überwiegend hinten geschlossen. Wer sich damals geknöpfte Blusen leisten konnte (Knöpfe waren sehr teuer), wurde meist von einer Zofe angezogen. Da auch hier die meisten Rechtshänderinnen waren, wurden die Knöpfe links angebracht, um ihnen das Knöpfen zu erleichtern.

Heute gibt es bereits einige Hersteller, die auch bei Damenblusen- oder Jacken die Knöpfe rechts anbringen.

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: woman.at

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.