Ressort
Du befindest dich hier:

Magermodels in Paris bald per Gesetz verboten?

Die französische Regierung will extrem dünne Magermodels in Zukunft verbieten. Wird das Anti-Magermodel-Gesetz verabschiedet, könnte dies die gesamte Modebranche verändern.

von

Verbot für Magermodels in Paris, Frankreich

Einen BMI von mindestens 18 müssen die Models künftig haben, um auf dem Catwalk laufen zu dürfen!

© Getty Images 2015 - Victor Virgile

Ausgerechnet in Paris, der Hochburg für extrem dünne Models, soll es zukünftig per Gesetz verboten sein, Magermodels für Fashionshows zu buchen. Das französische Gesundheitsministerium will die Models aber nicht nur von den Laufstegen verbannen, sondern auch aus sämtlichen Kampagnen. Wer trotzdem Werbung macht mit zu dünnen Models, dem sollen Geldstrafen bis zu 75.000 Euro drohen oder sechs Monate Haft.

Magermodels auf der Australian Fashion Week

Was ist zu dünn?

Jede Agentur muss für ihre Models ein Gesundheitszeugnis vorlegen, in dem bestätigt wird, dass ein gewisser Body-Mass-Index (BMI) nicht unterschritten wird, so der Vorschlag des sozialistischen Abgeordneten Olivier Véran. Der BMI der Models muss mindestens 18 betragen. Das bedeutet, dass ein Model mit 1,75m Größe mindestens 55 Kilo wiegen muss.

Vérans Angaben zufolge leiden in Frankreich derzeit 30.000 bis 40.000 Menschen an Magersucht. In den meisten Fällen sind es Jugendliche.

Und auch die Gesundheitsministerin stellt sich hinter dieses Vorhaben und betont: "Das ist eine wichtige Botschaft an junge Frauen, junge Mädchen, die in Mannequins ästhetische Vorbilder sehen."

TOP: Auch der Trend Plus-Size-Models zu buchen, beweist, dass sich momentan in der Branche etwas verändert.

Kritik am neuen Gesetz

Französische Modelagentur beklagen sich bereits jetzt über den Antrag, da sie sich durch die Gesetzesregelung benachteiligt fühlen. Wenn es keine internationale Regelung für den BMI von Models gäbe, wären sie über kurz oder lang nicht mehr konkurrenzfähig. Dabei wäre Frankreich nicht das erste Land mit einem Verbot krankhaft dünner Models. Spanien hat bereits seit 2007 ein Anti-Magermodel-Gesetz und auch weitere Länder haben bereits ein Verbot erlassen.

FLOP: Es kam heraus, dass Agenturen auch schon gezielt Models mit Essstörung gesucht und sie in Kliniken aufgelauert haben. Lest mehr dazu hier: Model mit Essstörung gesucht

Wird das Gesetz in Frankreich tatsächlich verabschiedet, wäre dies eine echte Revolution in der Modebranche.

Thema: Report